Braubach am Rhein/Marksburg (Rheinland-Pfalz). - Kupferstich aus Meisners Schatzkästlein. - Ausgabe bei Paul Fürst , Nürnberg, 1637-1678

Braubach am Rhein/Marksburg (Rheinland-Pfalz).

Kupferstich, ca. 1637-1678.

Aus : “Libellus Novus Politicus Emblematicus Civitatum Pars” (Daniel Meisner’s Schatzkästlein).
Ausgabe bei Paul Fürst (D50).

Darstellung (Plattenrand) : 9,7 × 14,7 cm.
Blatt : 15 × 18 cm (Papier mit Wasserzeichen).

Erhaltung:
Das breitrandige Blatt an den äußersten Rändern leicht gebräunt – die Darstellung selbst in schöner Erhaltung.
Sehr schwacher Abklatsch eines anderen Blattes oberhalb der Darstellung – diese nicht berührend (siehe Abb. 2).

Emblematik, Löwe, Demut, Rhein-Lahn-Kreis, Verbandsgemeinde Loreley, Brey, Spay, Rhens, Osterspai, Lahnstein, Frücht, Filsen, Becheln, Kamp-Bornhofen, Miellen, Boppard, Dachsenhausen, Waldesch, Nievern, Schweighausen, Fachbach, Lykershausen

“Daniel Meisner (* 1585 in Komotau (tschech. Chomutov), Böhmen; † 11. März 1625 in Frankfurt am Main; auch Meissner und Meißner geschrieben) war ein deutscher Dichter (vermutlich jedoch kein Kupferstecher, wie manchmal behauptet) und Co-Autor des Thesaurus Philopoliticus, einer berühmten Serie von Stichen mit Stadtlandschaften.” (Wikip.)

80 EUR