München/Püttrichkloster : "Das Bittrich Frauen Closter in München." - Kupferstich von Michael Wening, gedruckt um 1750

München/Püttrichkloster :
“Das Bittrich Frauen Closter in München.”

Kupferstich von Michael Wening, gedruckt um 1750.
2. Auflage (mit Plattennummer M19).

Die 1. Auflage erschien bereits 1701.

Darstellung : 25,5 × 35 cm.
Blatt : 31 × 38 cm.

Guter Abzug mit wenigen unwesentlichen Papierfältchen (druckbedingt).
In der originalen, vertikalen Mittelfalte leicht gebräunt.

Pütrich, Bittrich, Franziskanerinnen, Klarissen

“Das St. Christophorus geweihte Kloster der Terziarinnen der Franziskaner-Reformaten wurde 1284 durch das Patriziergeschlecht der Püttrich gegründet; es wurde 1802 aufgelöst. Die Nonnen kamen ins Kloster Reutberg. In den Gebäuden wurde zunächst eine protestantische Mädchenschule untergebracht. 1807 bis 1819 nutzte das Oberste Forstamt die Räume. In der Folgezeit wurden die Gebäude abgebrochen oder an Privatleute verkauft.” (Wikip.)

75 EUR