Namur (Belgien) : "Namur ahn der Mase." - Kupferstich aus Meisners Schatzkästlein. - Ausgabe bei Paul Fürst, Nürnberg, 1637-1678

Namur (Belgien) : “Namur ahn der Mase.”

Kupferstich, zwischen 1637-1678.

Aus : “Libellus Novus Politicus Emblematicus Civitatum Pars”
(Daniel Meisner’s Schatzkästlein). – Ausgabe bei Paul Fürst
(Plattennumer oben rechts: D98).

Darstellung (Plattenrand) : 9,7 × 14,5 cm.
Blatt : 15 × 18 cm.

In der Platte unten rechts monogr. “JEL”, “JEG” oder “JEC”,
zu dem Monogramisten siehe K. Eymann, in: D. Meisner – E. Kieser, Politisches Schatzkästlein, S. 16 f.

Erhaltung : Nicht ganz kräftiger Abzug.
Die breiten Ränder zuäußerst etwas lichtrandig sowie gering stockfleckig.

Namür, Namen, Nameur, Maas, Sambre, Provinz Namur, Wallonien, Emblematik, Wolf, Wolfsjunge,

75 EUR