"Bingen" : Ortsansicht mit der Basilika St. Martin und Blick über den Rhein. - Stahlaquatinta von J. J. Tanner nach J. J. Siegmund, um 1840

“Bingen” : Ortsansicht mit der Basilika St. Martin und Blick über den Rhein.

Stahlstich in Aquatintamanier von J. J. Tanner nach J. J. Siegmund, um 1840.

Darstellung : 12,5 × 18 cm
Blatt : 20,5 × 26 cm

Guter, klarer Abzug in schöner Erhaltung.
Unter Passepartout in Museumsqualität.

“Nachdem 1794 französische Revolutionstruppen das linke Rheinufer besetzt hatten, gehörte die Stadt von 1798 bis 1814 zum französischen Département Donnersberg und war Hauptort (Chef-lieu) des Kantons Bingen. 1816 kam die Stadt nach dem Wiener Kongress an das Großherzogtum Hessen, der heutige Stadtteil Bingerbrück an die Rheinprovinz des Königreichs Preußen. Dadurch wurde es Grenzstadt bis zur Gründung des Deutschen Reiches 1871.” (Wikip.)

40 EUR