Hl. Gerald (Regensburg/Cluny/Rom) : "Der Selige Gerardus." - Kupferstich bei Maximilian Rassler SJ : Heiliges Bayer-Land, 1714

Hl. Gerald (Regensburg/Cluny/Rom) : “Der Selige Gerardus.”

Kupferstich bei Maximilian Rassler SJ :
Heiliges Bayer-Land, 1714.

Zuerst erschien das Werk unter Matthaeus Rader SJ in Latein unter dem Titel
“Bavaria Sancta Et Pia” in 4 Bänden von 1615–1628.

Die Entwürfe für die Stiche in dem Werk stammen von Peter Candid u. Matthaeus Kager.
Die Ausführung in Kupferstich lag meist bei Raphael Sadeler dem Älteren u. Jüngeren.

Darstellung (einschl. gestochener Schrift) : 22,5 × 15 cm.
Blattgröße : 31,5 × 21 cm.

Mit den zwei zugehörigen vollständigen Textseiten.

Guter, klarer Abzug in schöner Erhaltung.
Das Blatt mit dem Stich sowie die Textblätter – außerhalb der Darstellung bzw. des Satzspiegels – eselsohrig, wasserrandig, alt- u. fingerfleckig (siehe Abb.2).

Durch ein Passepartout würden die kleinen Mängel weitestgehend verdeckt.

Tag : 7. Dezember

55 EUR