Porträt : Gottfried Heinrich Graf zu Pappenheim (1594-1632). - Kupferstich, Moncornet, ca. 1650

Porträt : Gottfried Heinrich Graf zu Pappenheim (1594-1632)

„Godefroy Henry Conte de Papenheim du Confeil Aulicgui de Sa Ma te Imperiale, son Marechal de Camp General &.“

Kupferstich bei Baltasar Moncornet, ca. 1650.

Darstellung/Plattenrand : 15 x 11 cm.
Blatt : 27,5 × 19,7 cm.

Stecknadelkopfkleines Pünktchen rechts außerhalb des Darstellungsovals, die breiten Ränder zuäußerst leicht gebräunt, ganz schwach stockfleckig sowie links mit schmalem Ausriss. Rückseitig zwei schmale Streifen früherer Montage.
Die Darstellung selbst in schöner Erhaltung.

„Gottfried Heinrich Graf zu Pappenheim (* 29. Mai/Jul./ 8. Juni 1594 greg. in Treuchtlingen; † 17. November 1632 in Leipzig) war ein General im Dreißigjährigen Krieg, der für die Katholische Liga und den habsburgischen Kaiser unter Wallensteins Oberbefehl kämpfte. Bekanntheit erlangte Pappenheim sowohl durch seinen Ruf persönlicher Verwegenheit und großer Loyalität wie auch seine militärische Unberechenbarkeit. Ferner wird ihm die Erfindung der Zahnradpumpe zugeschrieben.“ (Wikip.)

48 EUR