Portrait : "F.P.ce D'Anhalt-Dessau". - Radierung von A. Lèfevre

Portrait : “F.P.ce D’Anhalt-Dessau”.

Evtl. Friedrich von Anhalt-Dessau (1769-1814).

Radierung von A. Lèfevre, 1. Hälfte/Mitte 19. Jh.

Darstellung ca. : 9 × 8 cm.
Blatt : 22,5 × 14 cm.

Das Blatt schwach stockfleckig, mit Knickspur in der unteren rechten Ecke sowie Spuren früherer Montage am rechten Blattrand. Bleistiftnotizen von alter Hand an unterer Blattkante, durchgehend leichte Handhabungsspuren.

“Friedrich von Anhalt-Dessau (* 27. Dezember 1769 in Dessau; † 27. Mai 1814 ebenda) aus dem Haus der Askanier war Erbprinz des Fürstentums Anhalt-Dessau […] Ab 1788 war er Offizier in preußischen Diensten, aus dem er Anfang Januar 1794 unter Beförderung zum Generalmajor und Aufnahme in den Schwarzen Adlerorden entlassen wurde. Friedrich, der sich nie an der Regierung Anhalts beteiligte, starb drei Jahre vor seinem Vater, weshalb diesem Friedrichs ältester Sohn als Fürst von Anhalt-Dessau folgte.” (Wikip.)

38 EUR