Emil Pottner (1872-1942) : Krieg und Kunst. - 3 Orig.- Steinzeichnungen

Emil Pottner (1872-1942) :

Reihe : Krieg und Kunst / Original-Steinzeichnungen der Berliner Sezession.

3 Lithographien (ursprünglich enthielt die Mappe 4 Lithographien),
jeweils im Stein bezeichnet und in der Original-Mappe.

Enthalten: Die Kapitolinischen Gänse – Heiliger Franziskus – In der Klemme
(Es fehlt das Blatt : Der neue Kämpe)

Berlin, Julius Bard, ca. 1915/16.

Darstellung : jeweils ca. 26 × 22 cm
Blattmaß : jeweils 42 × 33,5 cm

Alle drei Blätter etwas stockfleckig, das Blatt „Die Kapitolinischen Gänse“ lichtschattig (siehe Abb.). Die Blattkanten (weit außerhalb der Darstellung) teils etwas bestoßen bzw. knickspurig.

Zur Abbildung: Aufgrund ihrer Größe können die Blätter nur in Teilen abgebildet werden.

Emil Pottner, Kind einer jüdischen Schauspielerfamilie, studierte ab 1891 an der Münchner Akademie bei Herterich u. Paul Höcker sowie später in Berlin. Mitglied im Deutschen Künstlerbund, ab 1913 im Vorstand der Berliner Secession, bedeutend v.a. seine bewegten Darstellungen von Tieren.

45 EUR