Der selige Gamalbert (Metten/Deggendorf) : “Der heilige Gamelbertus Priester.” - Kupferstich bei Maximilian Rassler SJ : Heiliges Bayer-Land, 1714

Der selige Gamalbert (Metten/Deggendorf) : “Der heilige Gamelbertus Priester.”

Kupferstich bei Maximilian Rassler SJ :
Heiliges Bayer-Land, 1714.

Zuerst erschien das Werk unter Matthaeus Rader SJ in Latein unter dem Titel
“Bavaria Sancta Et Pia” in 4 Bänden von 1615–1628.

Die Entwürfe für die Stiche in dem Werk stammen von Peter Candid u. Matthaeus Kager.
Die Ausführung in Kupferstich lag hier bei Raphael Sadeler dem Jüngeren.

Darstellung (einschl. gestochener Schrift) : 22 × 15,5 cm.
Blattgröße : 32 × 20 cm (breitrandig/beinahe vollrandig erhalten).

Klarer, wenn auch etwas heller Abzug mit einigen schwachen Bräunungen.
Die Blattränder fingerfleckig, eselsohrig sowie oberhalb der Darstellung wasserrandig. Einige Wurmlöchlein in der unteren linken Ecke.

Tag : 17. Januar

Kloster Metten

25 EUR