Johann Peter Lyser : De dree Jungfern un de dree Rathsherrn [...] - Hamburg, Berendsohn, 1855

J.P.T. Lyser : De dree Jungfern un de dree Rathsherrn, oder datt groote Karkthorn-Knopp-Schüüern to Altona.

Een plattdütsches Mährchen.

Hamburg, Berendsohn, 1855.

Klein-Oktav : 18,5 × 11 cm.
Kollation : 12 S., 3 Holzschnitte (komplett).

Schmale Rückenbroschur/Heftchen, mit illustr. Originalumschlag, dieser rundum angestaubt, in den Rändern gebräunt und etwas altfleckig. Durchgängiger Wasserrand am oberen Innensteg sowie Knickspur in der oberen Ecke (siehe Abb.).

Insgesamt noch passables Exemplar.

Johann Peter Lyser (eigentlich Ludewig Peter August Burmeister; 1804 Flensburg – 1870 Altona), deutscher Schriftsteller und Maler. Er benutzte die Pseudonyme Luca fa presto und Hilarius Paukenschläger.

15 EUR