Ernie Hearting (eigentl. Ernst Herzig) / Moritz Kennel (Umschlag) : Einsamer Wolf. - Waldstatt, 1959

Ernie Hearting (eigentl. Ernst Herzig) : Einsamer Wolf

Reihe : Berühmte Indianer, weiße Kundschafter (Bd. 11).

Schutzumschlag von Moritz Kennel.

Einsiedeln, Waldstatt, 1959.

Oktav : 20,5 × 14 cm.
Kollation : 204 S., einige Abb. s/w.

Orig.- Leinenband mit illustr. Schutzumschlag. Dieser rückwärtig und an den Rändern etwas angestaubt, Rücken lichtbleich – ansonsten intakt (siehe Abb.). Papier innen qualitätsbedingt gebräunt – insgesamt jedoch sehr sauber/ordentlich (fast wie ungelesen).

„Ernie Hearting ist ein Pseudonym des schweizerischen Schriftstellers Ernst Herzig (* 31. Juli 1914 in Langenthal; † 29. Dezember 1992 in Basel), unter dem er eine Reihe von Jugendbüchern über die großen Häuptlinge der nordamerikanischen Indianer verfasste, die er sorgfältig nach historischen Quellen erarbeitete. Er wollte sich damit von den romantisierenden Indianerromanen à la Karl May und Fritz Steuben absetzen, die zwar sehr populär aber meist historisch ungenau waren. Die Serie „Berühmte Indianer, weisse Kundschafter“ umfasste 15 Bände und erschien erstmals zwischen 1949 und 1963 im Waldstatt Verlag in Einsiedeln, bei Weltbild erschien 1992 eine Auswahl von 4 Bänden. Einige seiner Bücher wurden auch in andere Sprachen übersetzt.“ (Wikip)

65 EUR