Arthur Lewin : Edwin Bormann's Humoristischer Hausschatz. - 3 Ansichtskarten (Kaffee / Brief / Postbote)

Arthur Lewin : Edwin Bormann’s Humoristischer Hausschatz

3 Ansichtskarten : Kaffee / Brief / Postbote.
1871-1918

Ungelaufen. Minimale Handhabungsspuren.
Insgesamt sauber/ordentlich.

Sachsen, Sächsisch/Mundart, Sachsenherz

Arthur Lewin (1860 Schönbrunn/Troppau-1923 Leipzig), Kostümzeichner u. Illustrator.
Siedelte 1874 nach Leipzig, dort 1887-1906 als Kostümzeichner am Stadttheater. Illustrierte für versch. Zeitschriften (z. B. Neuer Deutscher Jugendfreund).

„Edwin Bormann (1851 Leipzig-1912 ebenda) war ein deutscher Schriftsteller. Er publizierte auch unter dem Pseudonym Bliemchen. Nachdem er ein 1867 am Königlich Sächsischen Polytechnikum in Dresden begonnenes Architekturstudium aus gesundheitlichen Gründen abbrechen musste, studierte er von 1869 bis 1875 in Leipzig und Bonn Naturwissenschaften, Kunstgeschichte, Germanistik und Philosophie. Danach kehrte er in seine Heimatstadt Leipzig zurück, wo er 1888 für die Publikation seiner Werke einen eigenen Verlag gründete. 1909 rief er gemeinsam mit Georg Bötticher und Arthur von Oettingen die Künstlervereinigung Leoniden ins Leben, die ihm und Bötticher 1918 eine Gedenktafel am Leipziger Rathaus stiftete. Er war Jahrzehnte lang Mitarbeiter der satirisch-humoristischen deutschen Wochenschrift Fliegende Blätter.“ (Wikip.)

18 EUR