Münz-Patent: Fränkischer Kreis - Nürnberg, 1732

Müntz-Patent,
deren Hohen Herren Fürsten und Ständen des Löbl. Fränckischen Creyses.
De Dato Nürnberg 11. Jan. 1732.

6 Blätter (3 Bl. Text, 3 Bl. Kupfertafeln), geheftet.
35 × 23,5 cm.

Starke Erhaltungseinschränkungen:
Die Blätter im oberen Bereich abgemodert/mürbe – Text jedoch nicht davon betroffen (siehe Abb.),
ansonsten angestaubt, wasserrandig und stock- bzw. fingerfleckig.

Die erste Tafel zeigt jene Münzen, welche im „Löbl. Fränckischen Creyse“ als gültig anerkannt werden, die beiden anderen „Münzen, wofür sich jederman zu hüten hat“.

SW : Numismatik, Münzen

28 EUR