19. Jahrhundert

Portrait: Pierre Augereau (Französische Revolution) - Radierung, 19. Jh.

Charles Pierre François Augereau (1757 Paris – 1816 La Houssaye-en-Brie)

Radierung in Punktiermanier von Forestier
erschienen bei Ambroise Tardieu, 1. Hälfte 19. Jahrhundert

Darstellung : ca. 10,5 × 9 cm.
Blatt : 18,5 × 13 cm.

Das schmale Blatt stockfleckig, mit Knickspuren in beiden oberen Ecken. Zwei winzige Löchlein zuäußerst an linker Blattkante.

Charles Pierre François Augereau (1757 Paris – 1816 La Houssaye-en-Brie), Herzog von Castiglione, Revolutionsgeneral und Maréchal d’Empire. – Napoleonische Kriege, Marshal Augereau, Maréchal de France

25 EUR





Portrait: André Masséna (Französische Revolution) - Radierung, ca. 1820

André Masséna: „Massena.“

Radierung in Punktiermanier von Lambert
erschienen bei Ambroise Tardieu, ca. 1820.

Darstellung : ca. 10 × 9 cm.
Blatt : 21 × 12,5 cm.

Das schmale Blatt etwas finger- bzw. stockfleckig, Bleistiftspur von alter Hand in unterer rechter Ecke. Minimaler Einriss sowie Knickspur zuäußerst an unterer Blattkante.

André Masséna (geb. als Andrea Massena), Herzog von Rivoli und Fürst von Essling (1758 Nizza – 1817 Paris), Heerführer Napoleons und Maréchal d’Empire. – Napoleonische Kriege

25 EUR





Hainichen (Sachsen) - Lithographie, 1839

Hainichen

Lithographie aus Saxonia, 1839.
Nach der Natur gez. von G. Täubert, lith. von C.W. Arldt.

Darstellung : 13 × 20,8 cm.
Blatt : 18,5 × 28 cm.

Kräftiger Abzug. Das Blatt mit mehreren Knick- bzw. Druckspuren in den Rändern (an einer Stelle bis in die Himmelspartie reichend).

Gellertstadt, Landkreis Mittelsachsen

25 EUR





Roßwein (Sachsen) - Lithographie, um 1835

„Rosswein“

Lithographie, um 1835.

Darstellung : 11 × 18 cm.
Blatt : 17,5 × 27,5 cm.

Das Blatt etwas angestaubt – ansonsten in guter Erhaltung.

Roßwein nahe Freiberg und Meißen im Landkreis Mittelsachsen

20 EUR





Gräfenberg/Oberfranken: Stahlstich, Marx, ca. 1880

Gräfenberg : Graefenberg.

Stahlstich von Alexander Marx, um 1880

Aus dem Ansichtenwerk : Das Königreich Bayern.
Seine Denkwürdigkeiten und Schönheiten […].
Hrsg. von Hermann von Schmid,
verlegt und gedruckt bei G. Franz, München.

Darstellung : 10 × 16 cm
Blatt : 21,5 × 29 cm

Der rechte unbedruckte Blattrand mit zwei größeren schwachen Wasserrändern bzw. gering stockfleckig.
Die Darstellung selbst in guter Erhaltung.

Landkreis Forchheim, Franken

20 EUR





Nürnberg: Theresienplatz. - Stahlstich von Poppel/Wilder, um 1850

Theresienplatz zu Nürnberg

Stahlstich von Poppel nach Wilder, um 1850.

Darstellung : 11 × 17 cm
Blattmaß : 14,5 × 23 cm

Das Blatt in den unbedruckten Rändern gering altfleckig (Abrieb v. Druckerschwärze) sowie im rechten Rand mit leichtem Fingerknick.

Die Darstellung selbst in schöner Erhaltung.

20 EUR





Schweiz / Trachten / Zürich : Zuricoise. - Altkol. Lithographie, um 1820/40

Schweiz / Trachten / Zürich :

Zuricoise.

Altkolorierte Lithographie, um 1820/40

Darstellung : 16,5 × 9,5 cm
Blatt : 21 × 13,5 cm

Das ungleichmäßig beschnittene Blatt angestaubt und schwach wasserfleckig, die unbedruckten Flächen mit Abrieb von Druckerschwärze.
Die Darstellung ansonsten in guter, farbfrischer Erhaltung.

Rückseitig Reste vormaliger Montage in den vier Ecken.

20 EUR





Schweiz / Trachten / Berner Tracht : Berne. - Altkol. Lithographie, um 1820

Schweiz / Trachten / Berner Tracht :

Berne. / Fille d’enfant.

Altkol.Lithographie, um 1820/1840

Darstellung : 17 × 14 cm
Blatt : 24,5 × 19,5 cm

Das Blatt angestaubt und stock- bzw. altfleckig -
die Darstellung ansonsten in guter, farbfrischer Erhaltung.

Rückseitig Reste vormaliger Montage in den vier Ecken.

20 EUR





Aargau (Schweiz) : Ruinen des Schlosses Habsburg (Stammburg der Habsburger). - Altkol. Aquatinta, ca. 1835

Die Burg Habsburg von Osten.

„Ruinen des Schlosses Habsburg. Ruines du Château de Habsbourg, berceau de la Maison d’Autriche“

Altkolorierte Aquatinta-Radierung,
mit der Nr. „Q. 8.“, ca. 1835.
Zürich, Hermann Trachsler (Hg.).

Darstellung : 7 × 10 cm
Blatt : 8 × 10 cm

Die kleine Aquatinta auf ein größeres graubraunes Unterlageblatt mit Blindstempel montiert. Dieses mit kleinen Abrissen an allen vier Ecken. Der Schriftzug unterhalb der Aquatinta gebräunt und fingerfleckig – die Aquatinta selbst in schöner, farbfrischer Erhaltung.

Zur Abbildung: Das Blau des Himmelst ist in der Aquatinta deutlich heller und transparenter, als auf dem Scan dargestellt werden kann.

45 EUR





Halle/Saale/Universitätsgebäude/Löwengebäude: Kupferstich, Fischer, c. 1840

Halle (Saale) :
Das Universitätsgebäude in Halle (heute Löwengebäude)

Kupferstich von Fischer,
um 1840.

Darstellung : 7 × 9,3 cm
Blattmaß : 17 × 19 cm

Erhaltungseinschränkung:
Das Blatt nachgedunkelt und stärker stockfleckig – auch innerhalb der Darstellung (siehe Abb.).
Bleistiftnotiz in oberer rechter Ecke.

Zur Abbildung: Die Streifigkeit der Himmelspartie ist rein abbildtechnisch bedingt.

Universitätsplatz, Universität Halle-Wittenberg, Ernst Friedrich Zwirner

35 EUR