20. Jahrhundert

[Anonymus] : Skiwanderer. - Radierung, 1921

Skiwanderer in den Bergen

Radierung,
unterhalb des Plattenrandes mit Bleistift signiert (für mich nicht lesbar) und datiert, 1921.

Darstellung/Plattenrand : 25 × 23,5 cm
Blattmaß : 42,5 × 38,5 cm

Das breitrandige Blatt durchgehend gebräunt und stockfleckig, Knickspuren in oberer linker Ecke sowie entlang des rechten Blattrandes (weit außerhalb der Darstellung). Zwei helle, erbsgroße Punkte innerhalb der Himmelspartie und rechts im unbedruckten Rand. Rückseitig Streifen vormaliger Montage entlang aller vier Blattkanten.

Zur Abbildung: Aufgrund seiner Größe kann das Blatt nur in Teilen abgebildet werden.

45 EUR





Edmund Steppes (1873-1968) : Der verblendete Feind (Einhorn). - Lithographie aus "Krieg und Kunst", um 1915

Edmund Steppes (1873-1968) : Der verblendete Feind (Einhorn)

Lithographie aus Krieg und Kunst (24. Folge),
im Stein bezeichnet und in der Original-Mappe.

Berlin, Julius Bard, ca. 1915/16.

Darstellung : 21 × 17,5 cm
Blattmaß : 42 × 33,5 cm

Die Orig.- Mappe aus dünnem Papier lichtschattig, knittrig sowie mit zwei Einrissen an den rechten Ecken des Passepartoutausschnittes.

Das Blatt gebräunt, lichtschattig sowie stockfleckig, feine Druckspur (ca. 1 cm) im linken unbedruckten Blattrand. Wenige kleine Läsuren an oberer wie unterer Blattkante, das Blatt insgesamt mit mehreren Fingerknicken.

Die Darstellung selbst in guter Erhaltung.

Zur Abbildung: Aufgrund seiner Größe kann das Blatt nur in Teilen abgebildet werden.

Edmund Carl Ferdinand Maria Steppes (1873 Burghausen – 1968 Deggendorf), deutscher Landschaftsmaler.

45 EUR





Hans Gerson (*1882) : Vorstadt in Brüssel. - Lithographie aus "Krieg und Kunst", um 1915

Hans Gerson (*1882) : Vorstadt in Brüssel.

Lithographie aus Krieg und Kunst (24. Folge),
im Stein bezeichnet.

Berlin, Julius Bard, um 1915.

Darstellung : 26 × 21 cm
Blattmaß : 42 × 33,5 cm

Das Blatt etwas nachgedunkelt, gering stockfleckig, mit einigen schwachen Fingerknicken – insgesamt in guter Erhaltung.

Zur Abbildung: Aufgrund seiner Größe kann das Blatt nur in Teilen abgebildet werden.

Berliner Secession

35 EUR





Emil Pottner (1872-1942) : Den Frieden diktieren wir! - Lithographie aus "Krieg und Kunst", um 1915

Emil Pottner (1872-1942) : Den Frieden diktieren wir!

Lithographie aus Krieg und Kunst (24. Folge).

Berlin, Julius Bard, 1915.

Darstellung : 25,5 × 21,5 cm
Blattmaß : 42 × 33,5 cm

Das Blatt etwas nachgedunkelt, gering stockfleckig, mit einigen schwachen Fingerknicken – insgesamt in guter Erhaltung.

Zur Abbildung: Aufgrund seiner Größe kann das Blatt nur in Teilen abgebildet werden.

Emil Pottner (1872 Salzburg – 1942), österreichischer Maler, Grafiker und Keramiker des Impressionismus, ab 1913 im Vorstand der Berliner Secession.

45 EUR





Anton Velim u.a. : "Fröhliche Weihnachten!" - 2 Künstler-Postkarten (NACHDRUCK), Edition Christian Brandstätter, Wien, nach 1980

Anton Velim u.a. : „Fröhliche Weihnachten!“

NACHDRUCK

2 Künstlerpostkarten
aus dem Werk „Weihnachts- und Neujahrskarten der Wiener Werkstätte“.

Wien, Edition Christian Brandstätter, nach 1980.

Nicht gelaufen. Schwache Druckstelle in oberer rechter Ecke einer Karte (siehe Abb.) – ansonsten in sehr guter, farbfrischer Erhaltung.

Anton Velim (1892 – Wien – 1954), österreichischer Maler und Grafiker – entwarf 1913 Postkarten für die Wiener Werkstätte.

10 EUR





Georg Eisler (1928-1998 Wien) : Der Kleiderständer. - Radierung. - Signiert und nummeriert

Georg Eisler (1928-1998) : Der Kleiderständer (im Café)

Radierung,
signiert und nummeriert : Exemplar 16 von 300.

Darstellung : 26 × 20 cm
Blatt : 42 × 34 cm

Das breitrandige Blatt mit schmaler Knickspur zuäußerst in oberer linker Ecke -
die Darstellung selbst in sehr schöner/frischer Erhaltung.

95 EUR





Hermann Ober (1920 Freilassing 1997) : Farblinolschnitt, signiert, 1967

Hermann Ober (1920 Freilassing 1997) :

Farblinolschnitt,
signiert, nummeriert und datiert, 1967

Darstellung : 35 × 40 cm
Blatt : 44 × 52 cm

Das Blatt in den breiten unbedruckten Rändern etwas angestaubt, mit Fingerknicken sowie wenigen kleinen Farbsprenklern.
Die Darstellung selbst in schöner, farbfrischer Erhaltung.

Hermann Ober : Maler u. Graphiker studierte in Salzburg u. München. Wandbilder in den Bahnhöfen Freilassing u. Bad Reichenhall, Mosaiken im Bahnhof Traunstein.

69 EUR





Detlef Willand (*1935 Heidenheim a.d. Brenz) : Bogenschütze. - Holzschnitt mit Texten zum Thema "Ziel"

Detlef Willand (*1935) : Bogenschütze

Holzschnitt auf einem Doppelbogen (eine Seite Holzschnitt, eine Seite Text),
mit Bleistift signiert.

Mit Texten zum Stichwort „Ziel“ u.a von : Antoine de Saint-Exupéry, Johann Wolfgang von Goethe, Ernst Jünger, Albert Einstein.

Blattmaß : 29,5 × 42 cm.

Einige schwache Stockfleckchen zuäußerst entlang der linken Blattkante -
das Blatt ansonsten in sehr guter Erhaltung.

Der Holzschneider lebt im Kleinwalsertal.

45 EUR





Ludwig (Luis) Neu (1897 Wasserlos – 1980 Buenos Aires) : Cami/Moschee am Wasser. - Aquarellierte Lithographie

Ludwig Neu (1897 – 1980) : Moschee am Wasser (Hilfstitel).

Aquarellierte Lithographie,
im Stein bezeichnet: „L. Neu“.

Darstellung : ca. 25 × 34,5 cm
Blattmaß : 34 × 43,5 cm

Das Blatt in den unbedruckten Rändern gering alt- bzw. fingerfleckig, mit einigen Fingerknicken.
Die Darstellung selbst in guter, farbfrischer Erhaltung.

Zur Abbildung: Aufgrund seiner Größe kann das Blatt nicht in seiner Gänze abgebildet werden.

Ludwig Neu (1897 Wasserlos – 1980 Buenos Aires), u.a. Studium an der Kunstakademie München (bei Max Slevogt), 1921 Eintritt in die Hamburgische Künstlerschaft (1933 ausgeschlossen), in den 1920-30er Jahren zahlreiche Studienreisen (Orient, Ägypten, Italien, Holland, Norwegen, Island), 1936 Ablehnung des Antrags auf Aufnahme in den Reichsverband Bildender Künstler (mit gleichzeitiger Untersagung der weiteren Ausübung des Künstlerberufes), 1938 Flucht nach Buenos Aires; dort zunächst tätig als Fotograf, dann wieder als Maler. 1954 Wiedereinbürgerung in Hamburg.

55 EUR





Anonymus: Im Garten/Biergarten (Karikarur / Illustrationsvorlage für "Fliegende Blätter" etc.). - Federzeichnung, um 1900

Anonymus :
Zwei bürgerliche Paare bei Bier und Kaffee im Garten/Biergarten

Federzeichnung,
weder signiert noch datiert.

Darstellung : ca. 14 × 19 cm.
Blatt : 24 × 32 cm.

Das Blatt etwas angestaubt, lichtschattig und altfleckig -
die Darstellung selbst davon nur gering betroffen (siehe Abb.).

Offensichtlich Vorzeichnung für eine Illustration (wohl für „Fliegende Blätter“ etc.).

An Ober- wie Unterrand mit Bleistift bezeichnet “Carl Stauber”.
Ob diese Zuschreibung auf den Illustrator Carl Stauber (1815 Amberg – München 1902) zutrifft, kann ich nicht entscheiden.

Humoristische Karikatur. Simplicissimus.

20 EUR