Jakob Beck : Kladde mit Scherzgedichten und 2 Scherenschnitten, 1925

Jakob Beck : „Hase und Schwammerling“

2 Scherenschnitte (Hochzeitsgeschenk/Kladde),
einer davon signiert und datiert.

Scherenschnitt : 12 × 11 cm (Hase) / ca. 5 × 7 cm (Schwammerl)
Unterlageblatt : jeweils 21 × 14 cm
Kladde : 21,5 × 14,5 cm

Die Unterlageblätter in den breiten Rändern etwas nachgedunkelt sowie fingerfleckig.
Die Scherenschnitte selbst in guter Erhaltung.

Deckblatt und die 4 handschriftliche Gedichtblätter gering angestaubt,
an den Rändern teils knickspurig, ein Blatt mit minimalem Einriss (ca. 0,5 cm).

Die handgefertigte Kladde (Kleisterpapierbezug) an den Kanten deutlich berieben, mit kleinen Fehlstellen (siehe Abb.). Ein Stoffbändchen innen auf rückwärtigem Deckel zur Hälfte beschnitten.

Es handelt sich hier offensichtlich um ein scherzhaftes Hochzeitsgeschenk dreier „alter“ Freundinnen.

49 EUR





Niedersachsen : Circulus Saxonie Inferioris. - Altkol. Kupferstichkarte von Georg Christoph Kilian (Augsburg), um 1760

Niedersachsen : „Circulus Saxonie Inferioris“.

Altkolorierte Kupferstichkarte von
Georg Christoph Kilian (Augsburg), um 1760.

Darstellung/Plattenrand : 19 × 25 cm.
Blattmaß : 19,4 × 31 cm.

An oberer und unterer Blattkante bis knapp an den Plattenrand beschnitten, die äußerstern Ränder etwas gebräunt. Der Mittelfalz so original. Rückseitig schmale Streifen vormaliger Montage an oberer wie unterer Blattkante (Filmoplast P).

Die Karte ansonsten in guter Erhaltung.

35 EUR





Grafschaft Flandern - Altkolorierte Kupferstichkarte von J. Georg Schreiber, Leipzig, 1749

„Die Grafschafft Flandern verfertiget und gestochen
von J.G. Schreibern in Leipzig“

Altkolorierte Kupferstichkarte
von Johann Georg Schreiber, 1749.

Darstellung : 16,3 × 23 cm.
Unterlageblatt : 19,5 × 29,5 cm.

Die Karte bis hart an den Darstellungsrand beschnitten und alt auf etwas größeres Bütten aufgelegt. Dieses gebräunt, wasserrandig und farb- bzw. fingerfleckig. Rückseitig schmale Streifen vormaliger Montage an oberer wie unterer Blattkante (Filmoplast P).

Die Karte selbst mit einigen schwachen Bräunungen – ansonsten in guter Erhaltung.

Dünkirchen, Kassel, Ypern, Ryssel, Gent, Brüssel

25 EUR





Skandinavien : "Das Königreich Schweden und Norwegen ...". - Altkolorierte Kupferstichkarte von J. Georg Schreiber/Leipzig, 1749

„Das Königreich Schweden und Norwegen verfertiget von Io: George Schreibern in Leipzig“

Altkolorierte Kupferstichkarte
von Johann Georg Schreiber, 1749.

Darstellung : 16 × 24 cm
Unterlageblatt : 19,5 × 29,5 cm

Die Karte bis hart an den Darstellungsrand beschnitten und alt auf etwas größeres Bütten aufgelegt. Dieses gebräunt, an den äußersten Kanten wasserrandig und farb- bzw. fingerfleckig. Rückseitig schmale Streifen vormaliger Montage an oberer wie unterer Blattkante (Filmoplast P).

Die Karte selbst unten am linken Blattrand mit stecknadelkopfkleinem Abriss sowie wenigen kleinen Stockfleckchen.
Der Löwe unterhalb der Kartusche von alter Hand teils karikaturhaft überzeichnet.

Bottnischer Meerbusen, Flensburg, Stavanger, Nordkap,Moskau, Memel, Libau

25 EUR





Chotzernitz/Böhmen : Plan der Bataille ohnweit Planian ... 1757 (Schlacht von Kolin/Siebenjähriger Krieg). - Altkol. Kupferstich, wohl G. Ch. Kilian, Augsburg, ca. 1758

Chotzernitz/Böhmen : „Plan der Bataille ohnweit Planian … 1757“.

Altkolorierter Kupferstich,
wohl Georg Christoph Kilian, Augsburg, ca. 1758.

Darstellung/Plattenrand : 17 × 27 cm
Blatt : 19,5 × 31 cm

Die unbedruckten Ränder mit Bräunungen bzw. Stockfleckchen (siehe Abb.), der Mittelfalz so original.
Die Darstellung selbst in guter Erhaltung.

Rückseitig schmale Streifen vormaliger Montage an oberer wie unterer Blattkante (Filmoplast P).

Schlesischer Krieg, Schlacht von Kolin am 18. Juni 1757

25 EUR





Niedersächsische Sparkassenstiftung [Hrsg.] : Bestände. - Bd. 1 / Kunst der Gegenwart. - Bonn, Bild-Kunst, 1996

Niedersächsische Sparkassenstiftung [Hrsg.] : Bestände.

Kunst der Gegenwart aus der Sammlung der Niedersächsischen Sparkassenstiftung

Band 1 (von insgesamt 3).

Bonn, Bild-Kunst, 1996.

Quart : 30 × 24,5 cm.
Kollation : 280 Seiten (komplett).

Illustr. Englische Broschur. Umschlag gering angestaubt, Kanten etwas berieben – innen sehr sauber/ordentlich.

25 EUR





Sophie Lissitzky-Küppers (Hg.) : El Lissitzky / Maler Architekt Typograf Fotograf. - Verlag der Kunst, 1992

Sophie Lissitzky-Küppers (Hg.) : El Lissitzky / Maler Architekt Typograf Fotograf.

Erinnerungen, Briefe, Schriften übergeben von Sophie Lissitzky-Küppers.

4. Auflage

Verlag der Kunst, 1992.

Quart : 27,5 × 21,5 cm.
Kollation : 411 Seiten (komplett).

Fester Ganzleinenband. Der illustr. Schutzumschlag gering berieben sowie etwas lichtschattig, rückwärtig mit einigen Druckspuren – innen sehr sauber/ordentlich.

Eliezer „El“ Lissitzky (1890 – 1941), russischer Avantgardist

28 EUR





Portrait : Johann Christian Hasse (1779 Kiel - 1830 Bonn). - Kreidelithographie von C. Hohe, Bonn, um 1850

Johann Christian Hasse (1779 Kiel – 1830 Bonn).

Brustbild, sitzend, nach rechts.
Mit lithographierter Signatur und Leitsatz des Dargestellten.

Kreidelithographie (auf aufgewalztem China) von C. Hohe.
Bonn, Henry & Cohen, um 1850.

Darstellung : ca. 17 × 16 cm. – Blatt : 32 × 24,5 cm.

Das Blatt (professionell von Stockflecken gereinigt) in den unbedruckten Rändern schwach lichtschattig bzw. wasserrandig sowie leicht angestaubt. Die Blattkanten etwas wellig.
Die Darstellung ansonsten in guter Erhaltung.

Johann Christian Hasse (* 24. Juli 1779 in Kiel; † 18. November 1830 in Bonn), Rechtsgelehrter, Berliner Hochschullehrer

45 EUR





Berlin : Brandenburger Tor. - Stahlstich von A. Carse bei Payne, um 1850

Berlin : Das Brandenburger Thor.

Stahlstich von A. Carse, um 1850.
Mit der Verlegeradresse : A.H. Payne, Dresden & Leipzig.

Darstellung : 10,7 × 16,5 cm.
Blatt : 19,5 × 26,5 cm.

Das Blatt in den breiten unbedruckten Rändern gering stockfleckig -
die Darstellung selbst in guter Erhaltung.

Quadriga, Carl Gotthard Langhans

25 EUR





Hamburg : Deutsche Seemannsschule auf Steinwärder. - Kol. Lithographie von W. Heuer bei C. Gassmann, 1863

Hamburg :
Deutsche Seemanns Schule auf Steinwärder.

Kolorierte Lithographie,
von Wilhelm Heuer.

Hamburg, Druck von H. Wernicke bei Carl Gassmann, 1863.

Darstellung : 15,5 × 22,8 cm
Unterlageblatt : 21 × 33 cm

Die Lithographie bis hart an den Darstellungsrand beschnitten
und in jüngerer Zeit auf ein größeres Unterlageblatt aufgezogen.

Das Unterlageblatt gering fingerfleckig bzw. berieben. Feine Beschabungen zuäußerst in allen vier Ecken, unten links auch kleine Knickspur. -
Die Darstellung ansonsten in guter Erhaltung.

Rückseitig Spuren vormaliger Montage in den oberen beiden Ecken.

Hamburgensia / Hamburgensien

Die Deutsche Seemanns Schule wurde 1862 auf Steinwerder gegründet und 1889 nach Waltershof verlegt.

38 EUR






Weiter Weiter Weiter