Künstlergraphik (16.-20. Jahrhundert)

[Anonymus] : Bäume/Weiden am See. - Radierung

[Anonymus] : Weiden am See

Radierung,
monogrammiert (Ligatur),
auf Hahnemühle Büttenpapier (Wasserzeichen).

Darstellung=Plattenrand : 26,3 × 35 cm.
Blattmaß : 39 × 53 cm.

Das breitrandige Blatt an der oberen Kante mit einer großen sowie zwei kleineren Bräunungen (siehe Abb.) sowie Knickspuren in den Ecken, desweiteren einige winzige Farbfleckchen in den unbedruckten Rändern.
Wenige Fingerknicke sowohl unterhalb der Darstellung als auch in den Blatträndern.

Die Darstellung selbst in schöner Erhaltung.

35 EUR





Adolf Thiermann (*1899 Veitlahm/Kulmbach) : Hochgolling bei Schladming (Tauerngebirge). - Radierung, 1961

Adolf Thiermann (*1899 Veitlahm/Kulmbach) :

„Hochgolling b. Schladming“

Radierung, (19)61.
Unterhalb der Platte mit Bleistift bezeichnet, signiert u. datiert.

Darstellung (Plattenrand) : 13,5 × 14 cm.
Blatt : 16 × 16,5 cm.

Das Blatt bis nah an den Plattenrand beschnitten, kleine Läsuren an unterer wie rechter Blattkante.
Knickspur in oberer rechter Ecke (außerhalb des Plattenrandes) sowie am oberen Rand der Darstellung (bildseits kaum merklich).

Rückseitig Spuren vormaliger Montage in den oberen beiden Ecken, Bleistiftnotiz mit den Lebensdaten des Künstlers am unteren Blattrand).

Alpen, Salzburger Lungau, Steiermark, Bezirk Liezen, Schladminger Tauern, Niedere Tauern, Göriach, Lessach

Adof Thiermann (*1899 Veitlahm bei Kulmbach), studierte ab 1924 an der Münchner Akademie bei Karl Caspar und seinem Onkel Adolf Schinnerer und wird Meisterschüler.
Von 1930 bis 1946 ist Adolf Thiermann Assistent und Leiter der Radierwerkstatt, 1946 bis 1967 Lehrtätigkeit an der Münchner Akademie (Fachlehrer für Radierung), Mitglied im Verein für Originalradierung München, Bund Fränkischer Künstler und im Berufsverband Bildender Künstler München.

35 EUR





[Anonymus] : "Tilegnet Herr og Fru Rosenkranz". - Radierung, 1959

[Anonymus] : „Tilegnet Herr og Fru Rosenkranz“.

Radierung,
unterhalb der Platte mit Bleistift bezeichnet und datiert:
„… Rines 59“.

Der norwegische Text unterhalb der Radierung heißt übersetzt: „Herrn und Frau Rosenkranz gewidmet“.

Darstellung/Plattenrand : 29 × 22 cm
Blatt : 39,5 × 26 cm

Das Büttenpapier etwas angestaubt, in den unbedruckten Rändern gering farb- bzw. fingerfleckig.
Die Darstellung in guter Erhaltung.

Vita : Rupert Rosenkranz wird 1908 in Aichdorf/Österreich geboren. Absolviert eine Lehre als Schriftenmaler und Vergolder, 1931-1933 an der Landeskunstschule Graz, arbeitet anschl. als techn. Zeichner, heiratet 1939 Fridgard Rosenkranz (geb. Henkel), von 1939 bis 1941 an der Hochschule für bildende Künste Berlin. 1950 Entlassung aus russ. Kriegsgefangenschaft, danach freiberuflicher Maler und Graphiker.

35 EUR





Hans Niedermeyer (*1884 Regensburg) : Alte Bäume an der Landstrasse. - Radierung, 1921

Hans Niedermeyer (*1884 Regensburg) : „Landstrasse“

Radierung in Grünton, 1921.

In der Platte bezeichnet und datiert,
unterhalb der Radierung mit Bleistift signiert.

Darstellung : 11 × 15 cm.
Blatt : 25 × 37 cm.

Das feste Papier in den breiten Rändern angestaubt, lichtschattig und stockfleckig. Die Blattkanten rundum mit einigen kleinen Läsuren, wenige Knickspuren an der rechten Außenkante – die Darstellung selbst in guter Erhaltung.

Prof. Hans Niedermeyer wurde 1884 in Regensburg geboren,
war Architekt u. Graphiker.

28 EUR





Hans Niedermeyer (*1884) : Schwabing. - Radierung, 1920

Hans Niedermeyer (*1884) :

Schwabing

Radierung in Braunton, 1920.

In der Platte monogrammiert und datiert,
unterhalb der Radierung mit Bleistift signiert.

Darstellung : 8,5 cm x 5,5 cm
Blatt : 16 × 13 cm

Das kleine Blatt nachgedunkelt, in den unbedruckten Rändern etwas stockfleckig.

Die Radierung selbst in guter Erhaltung.

Hans Niedermeyer wurde 1884 in Regensburg geboren, war Architekt und Graphiker.

28 EUR





Hans Niedermeyer (*1884) : Straubing / St. Peter II. - Radierung, 1922

Hans Niedermeyer (*1884) : Straubing, St. Peter II

Radierung, 1922.
In der Platte bezeichnet und datiert,
unterhalb der Radierung mit Bleistift signiert sowie ortsbezeichnet.

Darstellung (Plattenrand) : 13 × 7 cm.
Blatt : 25 × 18,5 cm.

Das Blatt an den Außenkanten mit unregelmäßigem Büttenrandabschluß, die breiten unbedruckten Ränder gering stockfleckig (siehe Abb.). Am unteren linken Blattrand mit Bleistift ortsbezeichnet.

Die Darstellung selbst in guter Erhaltung.

Prof. Hans Niedermeyer wurde 1884 in Regensburg geboren,
war Architekt u. Graphiker.

35 EUR





Johann Baptist Sonderland / August Dircks : Die Rheinische Fähre. - Lithographie, um 1835

Johann Baptist Sonderland / August Dircks :

Rheinische Fähre.

Lithographie, um 1835.

Darstellung/Blatt : 31,5 × 50 cm

Deutliche Erhaltungseinschränkungen:
Das Blatt bis knapp an die Umrandungslinien beschnitten, auf dünnen Karton aufgezogen sowie mit abgeschrägten Ecken am unteren Blattrand. Die Lithographie insgesamt angestaubt, berieben, mit zwei Papierfältchen mittig am rechten Darstellungsrand (wohl beim Aufziehen entstanden, siehe Abb.).

Johann Baptist Wilhelm Adolf Sonderland (1805 – Düsseldorf – 1878), deutscher Maler, Radierer, Illustrator und Lithograf.

Martin August Dircks (1806-1871), Lithograph und Genremaler, lithographierte in erster Linie nach Bildern von Düsseldorfer Künstlerkollegen und zeichnete sich dabei durch eine detailgetreue, präzise Wiedergabe aus.

45 EUR





Preussisches Militär/Kadetten Corps: Portepee-Unteroffizier und Kadetten des Berliner Kadettenhauses von 1814

Preussisches Militär:
Portepee-Unteroffizier und Kadetten des Berliner Kadettenhauses von 1814

Farb-Lithographie,
Berlin, Loeillot, 1857.

Darstellung/Blatt : 21,7 × 17 cm.

Das Blatt angestaubt sowie stockfleckig, kleine Einrisse unten rechts an Außenkante.
Rückseitig wenige Spuren vormaliger Montage.

Uniformen, Preussen

30 EUR





Max Asperger (1864-1924) : "Eichenwald". - Aquatinta-Radierung / Weimarer Radierverein 1904

Max Asperger (1864 Apolda – 1924 Gotha) : „Eichenwald“

Aus der Mappe des Weimarer Radiervereins von 1904.

Aquatinta-Radierung

Weimar, Selbstverlag, 1904.

Darstellung/Plattenrand : 12 × 17,5 cm
Blattmaß : 35 × 51 cm

Das Blatt in den breiten unbedruckten Rändern gering stockfleckig, mit Knickspuren in allen vier Ecken.
Die Darstellung selbst in sehr schöner Erhaltung.

45 EUR





Fritz Lederer (1878 Königsberg - 1949 Cheb) : Winterabend. - Radierung / Weimarer Radierverein, 1906

Fritz Lederer (1878 – 1949) : „Winterabend“

Aus der Jahres-Mappe des Weimarer Radiervereins von 1906.

Radierung (Vernis mou und Aquatinta),
unten rechts in der Platte bezeichnet u. datiert.

Weimar, Selbstverlag, 1906.

Darstellung : 17,5 × 23 cm
Blattmaß : 33,5 × 51 cm

Das Blatt an Ober- wie Unterkante beschnitten, die obere und rechte Blattkante lichtschattig. Die immer noch breiten, unbedruckten Ränder teils angestaubt sowie etwas finger- bzw. stockfleckig.

Die Darstellung selbst in guter Erhaltung.

Fritz Lederer (1878 Königsberg an der Eger/Österreich-Ungarn – 1949 Cheb/Tschechoslowakei), böhmischer Landschaftsmaler, Radierer und Holzschneider.

35 EUR