Künstlergraphik (16.-20. Jahrhundert)

Mac Zimmermann (1912 Stettin – 1995 Wasserburg am Inn) : Farbradierung, nummeriert, signiert, um 1980

Mac Zimmermann (1912 Stettin – 1995 Wasserburg am Inn) :

Farbradierung, um 1980.
Nr. 153 von 250 Abzügen, signiert und datiert 198(2).

Darstellung=Plattenrand : 17,3 × 24 cm,
Blatt : 23 × 28,5 cm,
in vollrandiger, unbeschnittener Erhaltung, mit Büttenrandabschluß.

Schwache Knickspur oben im linken unbedruckten Blattrand. Die Radierung selbst in schöner Erhaltung.

Mac Zimmermann (eigentlich Heinz Hans Oskar Zimmermann), zählt zu den bedeutendsten deutschen Vertretern des Surrealismus.

48 EUR





Mac Zimmermann (1912 Stettin - 1995 Wasserburg am Inn) : Farbradierung, nummeriert, signiert, 1977

Mac Zimmermann (1912 Stettin – 1995 Wasserburg am Inn) :

Farbradierung,
Nr. 151 von 200 Abzügen, signiert und datiert 1977 .

Darstellung=Plattenrand : 26,5 × 18 cm
Blatt : 29 × 20 cm,
in vollrandiger, unbeschnittener Erhaltung, mit Büttenrandabschluß.

Das Blatt in den schmalen Rändern leicht gebräunt, schwaches Fingerfleckchen am rechten Darstellungsrand (siehe Abb.).
Die Radierung ansonsten in guter Erhaltung.

Mac Zimmermann (eigentlich Heinz Hans Oskar Zimmermann), deutscher Maler, Grafiker, Pressezeichner und Bühnenbildner. Er zählte zu den bedeutendsten deutschen Vertretern des Surrealismus.

48 EUR





Otto Ubbelohde (1867-1922) : Herbststimmung am Neckar. - Radierung

Otto Ubbelohde (1867-1922) :
Herbststimmung am Neckar.

Radierung, um 1895.
in der Platte unten rechts bezeichnet : Otto Ubbelohde.

Darstellung/Plattenrand : 14,5 × 21 cm
Blattgröße : 34 × 47 cm

Das Blatt in den breiten Rändern etwas gebräunt, angestaubt sowie stockfleckig (siehe Abb.). Die äußersten Kanten mit wenigen kleinen Randläsuren.

Die Darstellung selbst in guter Erhaltung.

Zur Abbildung: Aufgrund seiner Größe kann das Blatt nur in Teilen abgebildet werden.

Otto Ubbelohde (1867 Marburg an der Lahn – 1922 Goßfelden), Maler, Radierer und Illustrator.

48 EUR





Richard Livesay nach William Hogarth : Mr. Ben: Read. - Radierung, London, 1781

Richard Livesay nach William Hogarth : Mr. Ben: Read.

A member of Hogarths Club at the Bedford Arms Tavern.
Drawn by Him about the Year 1757.

Radierung und Aquatinta (Etching with Aquatint).

Print made by Richard Livesay, London, 1781.
Published by Jane Hogarth.

Darstellung (=Plattenrand ) / Image size : 32,7 × 29,1 cm.
Rahmenmaß / Frame : 37,5 × 34 cm.

Das Blatt in einem passenden schwarz-goldenen Rahmen (by Ernest Alden, Chelsea),
dieser an den Kanten etwas berieben u. mit kleineren Abplatzungen an den Ecken.

Die Radierung etwas gebräunt, mit kaum allzu störenden Stockfleckchen.

Vgl. Britisch Museum, Museum number: Cc,1.188 (ausführl. Beschreibung, mit Abb.).

68 EUR





Krieg und Kunst (9. Folge). - 4 Orig.- Steinzeichnungen von W. Jäckel/H. Westphal/E. Pottner/Ph. Franck. - Berlin, um 1915

Reihe : Krieg und Kunst / Original-Steinzeichnungen der Berliner Sezession.

4 Lithographien (Mappe so komplett),
jeweils im Stein bezeichnet und in der Original-Mappe.

Enthalten: W. Jäckel – Der Haß / Hermann Westphal – Wrack / Emil Pottner – Die Vertreibung aus dem Paradiese / Philipp Franck – Huldigung.

Berlin, Julius Bard, ca. 1915/16.

Darstellung : jeweils ca. 26 × 22 cm
Blattmaß : jeweils 42 × 33,5 cm

Die Orig.- Mappe aus festem, strukturierten Papier an den äußeren Kanten lichtschattig sowie etwas berieben.

Alle vier Blätter etwas stockfleckig, zum Teil an den äußersten Blattkanten gering lichtschattig bzw. knickspurig.
Die Darstellungen selbst jeweils in guter Erhaltung.

Zur Abbildung: Aufgrund ihrer Größe können die Blätter nur in Teilen abgebildet werden.

55 EUR





Krieg und Kunst (26. Folge). - 3 Orig.- Steinzeichnungen von O. Erich/H. Krayn/H. Struck. - Berlin, um 1915

Oswald Erich / Hugo Krayn / Hermann Struck :

Reihe : Krieg und Kunst / Original-Steinzeichnungen der Berliner Sezession.

3 Lithographien (ursprünglich enthielt die Mappe 5 Lithographien),
jeweils im Stein bezeichnet und in der Original-Mappe.

Enthalten: Erbeutete Kanonen in Postsdam – Hunger – Halbmondlager in Wünsdorf

Berlin, Julius Bard, ca. 1915/16.

Darstellung : jeweils ca. 26 × 22 cm
Blattmaß : jeweils 42 × 33,5 cm

Die Orig.- Mappe aus dünnem Papier lichtschattig, knittrig sowie mit einem Einriss an der unteren linken Ecke des Passepartoutausschnittes.

Alle drei Blätter mit deutlicher Knickspur in der oberen rechten Ecke, das Blatt „Erbeutete Kanonen in Potsdam“ auch zuäußerst an der unteren Kante etwas knittrig, die anderen beiden Blätter an linker bzw. oberer Blattkante gering lichtschattig.

Die Darstellungen selbst in guter Erhaltung.

Zur Abbildung: Aufgrund ihrer Größe können die Blätter nur in Teilen abgebildet werden.

Bekannt wurde Wünsdorf auch für den Bau der ersten Moschee auf deutschem Boden ab Herbst 1914, die Einweihung fand am 13. Juli 1915 statt. Für muslimische Kriegsgefangene im sogenannten Halbmondlager errichtet, sollte die Möglichkeit der Religionsausübung eine „Umerziehung“ der Kriegsgefangenen erleichtern. Nach Kriegsende noch einige Zeit von der Berliner islamischen Gemeinde genutzt, verfiel sie und wurde um 1925 wegen Baufälligkeit abgerissen. (Wikip.)

55 EUR





Napoleon blessé a Ratisbonne (Schlacht b. Regensburg/Eckmühl, 1809). - Kol. Holzschnitt, 1834

Napoleon : Verwundung bei Regensburg (Schlacht von Eckmühl, 1809).

„Napoléon blessé a Ratisbonne.“

Handkol. Holzschnitt von François Georgin, [1834].
Druck : De la fabrique de Pellerin, imprimeur-libraire, à Epinal.

Darstellung (ohne Schrift) : 31,5 × 54 cm.
Blatt : 42 × 63 cm.

Das sehr dünne Papier stärker gebräunt, gering stockfleckig sowie knickspurig. Entlang der Blattkanten zahlreiche kleine Einrisse und Läsuren.

Zur Abbildung : Aufgrund seiner Größe kann das Blatt nur in Teilen auf dem Scan dargestellt werden.

Napoleonica, Napoleon Bonaparte, Französische Revolution

75 EUR





Medard Varsanyi (*1913) : 75 Jahre Münchner Yacht Club 1908 - 1983. - Radierung

Medard Varsanyi (*1913) : 75 Jahre Münchner Yacht Club 1908 – 1983.

Kol. Radierung, 1983 (mit Vorzeichnung).

Unten in der Platte monogrammiert und datiert sowie
unterhalb der Darstellung nummeriert und signiert.

Darstellung/Plattenrand : 41 × 28,7 cm.
Blattmaß : 53 × 40 cm.

Das Blatt in den breiten Rändern minimal angestaubt -
die Darstellung selbst in sehr schöner Erhaltung.

MYC, Starnberg, Starnberger See

48 EUR





POMONA - Altkol. Kupferstich, 18. Jh.

Pomona.

„Eine Göttin der Baum Früchte die drey äpfel in der hand, stellen vor die drey Tugente uberwindüng des Zornes, Geizes, und Fleischliche Wohllüstigkeit.“

Altkol. Kupferstich, 18. Jh.

Darstellung : 27,7 × 16,8 cm
Blatt : 30 × 20 cm

Das Blatt bis an den Darstellungsrand beschnitten und rückwärtig jeweils mit ca. 4 cm breiten Papierstreifen alt angerändert. Das Papier daher durchgehend wellig sowie mittig (nicht hinterlegter Bereich) gebräunt.

28 EUR





Napoleon : Französische Flotte im Hafen von Boulogne. - Kupferradierung, um 1820

Napoleon : Französische Flotte im Hafen von Boulogne.

„Vue du Port et de la Rade de Boulogne, au Moment du Depart de la Flottille, le 16 Aout 1803.“

Kupferradierung von Couché nach Baugean, um 1820.

Darstellung : 25,7 × 40,5 cm.
Blatt : 29,5 × 46 cm.

Das Blatt mit einigen Stockfleckchen sowie zwei schwachen Knickspuren in der oberen rechten Ecke – ansonsten in schöner Erhaltung.

Zur Abbildung: Aufgrund seiner Größe kann das Blatt nur in Teilen abgebildet werden.

Boulogne-sur-Mer, Napoleonica, Napoleon Bonaparte, französische Marine, Napoleonische Kriege, Kriegsflotte, Atlantikflotte, Invasion von England

35 EUR