Künstlergraphik (16.-20. Jahrhundert)

Johann Elias Ridinger (1698-1767) : Die Wilde Katze. - Kol. Kupferstich, 1761

Johann Elias Ridinger (1698-1767) :

„Die Wilde Katze“

Aus der Serie : „Die von verschidenen Arthen der Hunden behaezte Jagtbare Thiere.“

Kolorierter Kupferstich,
bezeichnet : „J. El. Ridinger inv. del. sc. et exc. A. V.“

Augsburg, Ridinger, 1761.

Darstellung/Blatt : ca. 30,5 × 25 cm.

Das Kolorit aus neuerer Zeit.
Das Blatt an oberer wie unterer Kante ungleichmäßig, an linker wie rechter Kante bis knapp an den Plattenrand beschnitten. Insgesamt angestaubt sowie alt- bzw. stockfleckig, Spuren vormaliger Quadrierung außerhalb der Darstellung.

Siehe British Museum, Museum number 1948,0214.68

35 EUR





[Anonymus] : Landsberg am Lech. - Kolorierter Holzschnitt

[Anonymus] :

Landsberg am Lech

Kolorierter Holzschnitt auf Japan

Auf dem schlichten Passepartout mit Bleistift bezeichnet.

Darstellung : ca. 12 × 8 cm
Blatt : ca. 15,5 × 12,3 cm

Das Japanpapier an den oberen beiden Ecken unter ein sehr schlichtes Passepartout montiert, die untere Blattkante ca. 0,5 cm nach hinten gefaltet. Der Holzschnitt in den unbedruckten Rändern gering stockfleckig – die Darstellung selbst in guter, farbfrischer Erhaltung.

Das Passepartoutpapier lichtschattig und mit durchgehender Knickspur unterhalb der Darstellung (diese davon unbehelligt, siehe Abb.).

25 EUR





Ludwig Barth-Uchatzky (1898-1983) : F. Buss, J. Görres, W.E. Ketteler. - 3 Holzschnitte, signiert

Ludwig Barth-Uchatzky (1898-1983) :

Franz von Buss / Wilh. Emman. v. Ketteler / Joseph von Görres.

3 Holzschnitte,
vom Künstler unterhalb der Drucke signiert.

Blattmaße : ca. 30 × 21 cm und 33 × 22 cm.

Zwei Holzschnitte auf Japan, einer auf glattem Papier. Alle Blätter leicht gebräunt sowie mal mehr mal weniger alt- bzw. stockfleckig. Die breiten Ränder teils knickspurig.

Wilhelm Emmanuel Freiherr von Ketteler (1811-1877), Bischof von Mainz, Deutsche Zentrumspartei, Katholische Arbeitnehmerbewegung, Arbeiterbischof / Franz Joseph Buß (1803-1878), Nationalversammlung/Frankfurter Paulskirche / Johann Joseph Görres (1776-1848), Rheinischer Merkur, Politischer Katholizismus

25 EUR





Franz Hofer (1885-1915) : Prag / Karlsbrücke. - Radierung, Wien, Gesellschaft für vervielfältigende Kunst, Anfang 20. Jh.

Franz Hofer (1885-1915) :

Karlsbrücke in Prag

Radierung,
Wien, Gesellschaft für vervielfältigende Kunst, Anfang 20. Jh.

Darstellung/Plattenrand : 12 × 23,5 cm
Blatt : 30 × 40 cm

Das breitrandige Blatt teils mit Büttenrandabschluß, besonders im oberen wie rechten, unbedruckten Blattrand stockfleckig (siehe Abb.).
Die Darstellung selbst in schöner Erhaltung.

Franz Hofer (1885 Graz – 1915 Gorlice), österreichischer Maler und Grafiker.

25 EUR





Ferdinand Schmutzer (1870-1928 Wien) : Antwerpen / Kathedrale. - Radierung, Wien, Gesellschaft für vervielfältigende Kunst, Anfang 20. Jh.

Ferdinand Schmutzer (1870-1928 Wien) :

Antwerpen

Radierung,
Wien, Gesellschaft für vervielfältigende Kunst, Anfang 20. Jh.

Darstellung/Plattenrand : 28 × 15,5 cm
Blatt : 40 × 30 cm

Das breitrandige Blatt mit Büttenrandabschluß etwas stockfleckig sowie an der rechten Blattkante knickspurig (siehe Abb.).
Die Darstellung selbst in schöner Erhaltung.

Ferdinand Schmutzer (1870 – Wien – 1928), österreichischer Druckgrafiker, Fotograf und Porträtmaler.

25 EUR





Kiel : Fackelzug der Bürgerschaft. - Kol. Holzstich, ca. 1870-1890

Kiel : „Fackelzug der Bürgerschaft.“

Kol. Holzstich, ca. 1870-1890.

Darstellung : 15 × 16 cm
Blatt : 17,5 × 18,3 cm

Das dünne Zeitungspapier (rückseitig entsprechend mit Text) leicht gebräunt, am unteren Blattrand mit wenigen Bleistiftnotizen von alter Hand. Schwacher Lichtrand (vormaliger Passepartoutausschnitt) rund um die Darstellung (siehe Abb.).

Rückseitige Reste vormaliger Montage in den oberen beiden Ecken (siehe Abb.) vorderseits kaum merklich.

25 EUR





Daniel Nikolaus Chodowiecki (1726-1801) : "Paul Erdmanns Fest" (Jubiläum). - Lichtdruck, A. Frisch, 1885

Daniel Nikolaus Chodowiecki (1726 Danzig – 1801 Berlin) :

Blatt zur Erzählung: Paul Erdmanns Fest aus Claudius‘ Wandsbecker Bote (Vierter Teil).

Lichtdruck,
ausgeführt v. A. Frisch, Verlag Mitscher & Roestell, Berlin, 1885.

Darstellung : 6,5 × 11 cm
Blatt : 9,3 × 14 cm

Das kleine Blatt etwas gebräunt, stock- bzw. fingerfleckig.
Rückseitig Spuren vormaliger Montage (bildseits nicht merklich).

Daniel Nikolaus Chodowiecki (1726-1801) war der populärste deutsche Kupferstecher, Grafiker und Illustrator des 18. Jahrhunderts.

Lichtdruck (auch Phototypie, Collotypie, Albertotypie) ist ein nur noch selten angewendetes Edeldruckverfahren.





Johann Balthasar Gutwein (1702-1785). - Kupferstich, um 1725-1750

Iohann Balthasar Guttwein :

„Dat aurem siris Avium praedicans syl vestriu verbis intendem.“

Kupferstich,
um 1725-1750.

Darstellung : 28,5 × 17,5 cm
Blatt : 30,8 × 19,5 cm

Links unter der Darstellung bezeichnet : Iohan Balthasar Guttwein I. sel. et sculp. Aug. V.

Das Blatt gebräunt, stock- bzw. fingerfleckig, mit kleinen Knickspuren sowie Randläsuren zuäußerst an den Blattkanten. Die unregelmäßige linke Blattkante mit schmalem Abriss (außerhalb der Darstellung, siehe Abb.).

Johann Balthasar Gutwein (1702 Augsburg – 1785 Würzburg), Kupferstecher zur Barockzeit.
1733 kam er nach Würzburg, nachdem ihn Fürstbischof Friedrich Karl von Schönborn zum Hof- und Universitätskupferstecher ernannt hatte.





Otto Schoff (1884 Bremen - 1938 Berlin) : Frühling. - Lithographie aus "Krieg und Kunst", ca. 1916

Otto Schoff (1884 Bremen – 1938 Berlin) : Frühling

Lithographie aus Krieg und Kunst (30. Folge),
im Stein bezeichnet.

Berlin, Julius Bard, ca. 1916.

Darstellung : 26 × 22 cm
Blattmaß : 42 × 33 cm

Das breitrandige Blatt an den äußersten Rändern mit einigen Knick- bzw. Druckspuren -
die Darstellung selbst in schöner Erhaltung.

Zur Abbildung: Aufgrund seiner Größe kann das Blatt nur in Teilen abgebildet werden.

Berliner Sezession

25 EUR





Emil Pottner (1872-1942) : Unseren lieben Feinden. - Lithographie aus "Krieg und Kunst", 1915

Emil Pottner (1872-1942) :

Lithographie aus Krieg und Kunst (7. Folge),
im Stein bezeichnet.

Berlin, Julius Bard, 1915.

Darstellung : 21 × 26 cm
Blattmaß : 33,5 × 42 cm

Erhaltungseinschränkungen:
Das Blatt sehr stark lichtschattig sowie in den Randbereichen auch stockfleckig (siehe Abb.).

Zur Abbildung: Aufgrund seiner Größe kann das Blatt nur in Teilen abgebildet werden.

Emil Pottner (1872 Salzburg – 1942), österreichischer Maler, Grafiker und Keramiker des Impressionismus, ab 1913 im Vorstand der Berliner Secession.

35 EUR