Deutschland

Mainz : Mainzer Dom / Kreuzgang. - 2 Farblithographien, um 1850

„Der Dom in Mainz“ – „Kreuzgang im Dom zu Mainz“

2 Farblithographien von F. Stroobant u. Fourmois, um 1850.

Hrsg. von Carl Muquard, bei Simonau & Toovey, Brüssel.
Aus der Folge : “Der Rhein. Kunstdenkmale und Landschaft.
Malerische Ansichten / Nach der Natur gezeichnet und in Farben lithographirt”

Darstellung (ohne Schrift) : 31,4 × 22 cm.
Blattmaß : 42,5 × 31 cm.

Das Blatt „Der Dom in Mainz“ entlang der oberen wie unteren Kanten lichtschattig. Beide Blätter in den unbedruckten Rändern etwas stockfleckig sowie an den Blattkanten teils mit geringen Läsuren.

Die Darstellungen selbst in schöner Erhaltung.

Der Hohe Dom St. Martin zu Mainz, Kathedrale

Zusammen : 65 EUR





Köln : Historisches Rathaus / Grab d. Hl. Drei Könige. - 2 Farblithographien von F. Stroobant, um 1850

„Das Rathaus in Köln“ und
„Grabmal der H. Drei Könige im Dom zu Köln“

2 Farblithographien von Francois Stroobant, um 1850.

Brüssel, bei Simonau & Toovey für Carl Muquard (Hg.).

Aus der Folge : “Der Rhein. Kunstdenkmale und Landschaft.
Malerische Ansichten / Nach der Natur gezeichnet und in Farben lithographirt”

Darstellung (ohne Schrift) : je 31 × 22 cm.
Blattmaß : 42,5 × 31 cm.

Beide Blätter entlang der oberen wie unteren Kanten lichtschattig, in den unbedruckten Rändern stärker stockfleckig (teils bis an den Darstellungsrand reichend) sowie an den Blattkanten mit kleinen Einrissen und Läsuren (siehe Abb.).

Die Darstellungen selbst in guter Erhaltung.

Kölner Rathaus, Dreikönigenschrein, Kölner Dom

Zusammen : 65 EUR





Köln / Cöln : Souvenirblatt. - Stahlstich, von Albert Henry Payne, um 1850

„Cöln“ (Köln).

Souvenirblatt : Gesamtansicht, Rathaus, Templerhaus, Haus Gürzenich, Dom u.a. Kirchen.

Stahlstich, von Albert Henry Payne, um 1850.
Dresden & Leipzig.

Darstellung : ca. 11 × 22 cm.
Blatt : 19,5 × 26,5 cm.

Das Blatt in den unbedruckten Rändern etwas stock- bzw. fingerfleckig, einige wenige Stockfleckchen auch innerhalb der Darstellung – diese ansonsten in guter Erhaltung.
Rückseitig schmaler Streifen vormaliger Einbindung entlang der oberen Blattkante, daherrührend leichte Wellung des Blattes.

30 EUR





Königstein / Sachsen (Gesamtansicht) : Stahlstich von W.R. Smith nach R. Batty, 1825

Königstein (Sachsen).

Stahlstich von William Raymond Smith nach Robert Batty, 1825.

Aus: Robert Batty, Hanoverian and Saxon Scenery.
London, R. Jennings, 1825.

Darstellung : 12,8 × 20,7 cm.
Blatt : 17,5 × 26,5 cm.

Das Blatt in den unbedruckten Rändern etwas stockfleckig bzw. lichtschattig (siehe Abb.). Spuren vormaliger Einbindung zuäußerst am unteren Blattrand.
Die Darstellung selbst mittig mit ganz schwacher Bräunung – ansonsten in guter Erhaltung.

Rückseitig Spuren vormaliger Montage in den oberen beiden Ecken.

Robert „Captrain“ Batty (1789 – London – 1848), englischer Offizier, Maler, Zeichner, Aquarellist, Radierer und Illustrator.

Festung Königstein, Elbe, Sächsische Schweiz, Elbsandsteingebirge

45 EUR





Schloß Hamm. - Stahlstich von W. French/A. Carse bei Payne, um 1850

Schloss Hamm.

Stahlstich von W. French nach A. Carse, um 1850.
Druck u. Verlag d. Englischen Kunstanstalt Payne, Leipzig & Dresden.

Darstellung : 13,5 × 20,8 cm.
Blatt : 19,5 × 26,5 cm.

Das Blatt nachgedunkelt, an unterer wie rechter Blattkante etwas stockfleckig bzw. wasserrandig (siehe Abb.). Schwacher Abklatsch der gegenüberliegenden Textseite – auch in der Himmelspartie.
Die Darstellung selbst ansonsten in guter Erhaltung.
Rückseitig schmaler Streifen ursprünglicher Einbindung entlang des oberen Blattrandes.

25 EUR





Hamburg : Festung Harburg. - 2 Grundriß-Kupferstiche (auf einem Blatt) bei Matthaeus Merian, um 1650

Hamburg-Harburg :

Die Vestung Harburg wie sie hie bevor gewessen. / Die Jetzige Newe Vestung Harburg.

2 Grundriß-Kupferstiche (auf einem Blatt),
bei Matthaeus Merian, um 1650.

Darstellung (Plattenrand) : 29 × 17,5 cm
Blatt : 31 × 19,5 cm

Erhaltungseinschränkungen :
Das dünne Blatt links sehr knapp am Plattenrand beschnitten, an rechter Kante mit Büttenrandabschluß. Spuren vormaliger Montage in den oberen beiden Ecken – links auch in die Darstellung reichend. Einige schwache Bräunungen an oberer linker Blattkante (siehe Abb.).

Rückseitig Ausscheidungs-Stempel der Stadtbibliothek Wien.

28 EUR





Görlitz/Oberlausitz : Die Landeskrone. - Altgouachierte Lithographie, um 1860

Görlitz/Oberlausitz : Die Landeskrone von Biesnitz ausgesehen (mit neu gepflanzter Lindenallee)

Altgouachierte Lithographie (teils eiweißgehöht), um 1860.
Rückseitig mit Bleistift ortsbezeichnet.

Darstellung/Blatt : 11,8 × 17 cm
Unterlageblatt : 14,5 × 19,5 cm

Erhaltungseinschränkunge :
Die Lithographie mit deutlichen Kratzspuren oben links in der Himmelspartie sowie rechts von Landeskrone (siehe Abb.).
Das Blatt auf ein etwas größeres, gebräuntes Unterlageblatt montiert
Leimspur unten links außerhalb der Lithographie.

Sedło, östliche Oberlausitz

75 EUR





Glauchau (Sachsen). - Stahlstich von G. Hess nach L. Rohbock, um 1850

Glauchau (Sachsen)

Stahlstich von G. Hess nach L. Rohbock, um 1850.
Mit der Verlegeradresse : G. G. Lange, Darmstadt.

Darstellung : 12 × 17,5 cm
Blatt : 21 × 27 cm
Passepartout : 24 × 30 cm

Erhaltung :
Sauber hinterlegter Einriss (ca. 5 cm) von der linken Blattkante nach innen verlaufend (im unbedruckten Blattrand – weit außerhalb der Darstellung.
Die Darstellung selbst in schöner Erhaltung.

Unter Schrägschnitt-Passepartout in Museumsqualität.

Zwickauer Mulde, Sächsisches Burgen- und Heideland, Zwickau, Chemnitz, Gera, Callenberg, Dennheritz, Remse,
St. Egidien, Mülsen, Lichtenstein, Meerane, Zwickau, Waldenburg

25 EUR





[Anonymus] : Kloster Arnstein an der Lahn (Bad Ems-Nassau). - Tusche, 1901

[Anonymus] :

Kloster Arnstein

Lavierte Tuschzeichnung,
ortsbezeichnet und datiert, 1901.

Darstellung/Blatt : 27,5 × 20 cm

Das feste Papier an den äußersten Rändern etwas fingerfleckig – die Zeichnung ansonsten in schöner Erhaltung.

Prämonstratenserabtei. – Orte in der näheren Umgebung: Obernhof, Nassau

45 EUR





Schwerin : Das Regierungsgebäude. - Stahlstich von Poppel/Kurz, um 1850

Schwerin : Das Regierungsgebäude

Stahlstich von Poppel und Kurz nach J. Gottheil, um 1850.

Hamburg, Verlag B.S. Berendsohn.

Darstellung : 12,5 × 19 cm
Blatt : 21,5 × 28 cm

Die breiten unbedruckten Blattränder mit mehreren Druck- bzw. Knickspuren sowie stärker stockfleckig.
Feiner Kratzer mittig rechts sowie wenige, schwache Stockfleckchen in der Himmelspartie.

20 EUR