Bayern

Hohenwart : Closter Hohenwartt. - Kupferstich aus A. W. Ertl, 1705

Hohenwart : „Closter Hohenwartt.“

Kupferstich aus Anton Wilhelm Ertl,
Chur-Bayrischer Atlas, 1705.

Darstellung : 8,2 × 14,2 cm.
Blatt : 9,4 × 15 cm.
Passepartout : 24 × 30 cm.

Kräftiger Abzug. Das Blatt wegen der Knapprandigkeit an zwei Seiten professionell angerändert.
Unter breitrandigem Schrägschnittpassepartout.

Gemarkungen : Deimhausen, Freinhausen, Haidforst, Hohenwart, Klosterberg, Koppenbach, Lindach, Seibersdorf, Weichenried, Thierham, Schlott. – Region Ingolstadt.

30 EUR





Markt Schwaben - Grafing : Marckh Schwaben / Marckh Graffing. - 2 Kupferstiche von M. Wening auf 1 Bl., um 1750

Markt Schwaben – Grafing : „Marckh Schwaben“ / „Marckh Graffing.“

Zwei Kupferstiche von Michael Wening auf einem Blatt, um 1750.
2. Auflage (mit Plattennummer M 181).

Die 1. Auflage erschien bereits 1701.

Darstellung jeweils : ca. 12,5 × 35 cm.
Blatt : 30 × 39 cm.

Der Abzug von „Markt Schwaben“ auf der rechten Seite teils nicht ganz gleichmäßig zeichnend. Bildseits kaum merkliche Papierfalte, die vertikal im linken Darstellungsbereich verläuft (siehe Abb. 2 u. 3).
Das Blatt wurde fachgerecht von Stockflecken gereinigt.

Orte der näheren u. weiteren Umgebung : Ottenhofen, Wörth, Neuching, Pastetten, Finsing, Forstinning, Anzing, Pliening, Poing, Moosinning, Forstern, Erding, Walpertskirchen, Buch am Buchrain, Oberding, Kirchseeon, Kirchheim bei München, Hohenlinden, Zorneding, Moosach, Vaterstetten, Eitting, Aschheim, Feldkirchen, Ebersberg, Bruck, Frauenneuharting, Aßling, Steinhöring

95 EUR





Rohrbach a.d. Ilm/Buchersried : "Schloß Puchersriedt". - Kupferstich von Michael Wening, 1701

Rohrbach a.d. Ilm/Buchersried : „Schloß Puchersriedt.“

Kupferstich von Michael Wening, 1701.

Darstellung : 11,8 × 17 cm.
Blatt : 16,3 × 20 cm.

Kräftiger Abzug. Zwei punktförmige Fehlstellen links und rechts oberhalb der Wappenkartusche sowie erbsgroßes Rostfleckchen unterhalb des Schlosses (siehe Abb.). Bleistitfznotiz rechts oberhalb der Darstellung.

Unter schlichtem Passepartout.

Orte in der Umgebung: Fahlenbach, Fürholzen, Gambach, Ossenzhausen, Ottersried, Rohr, Rinnberg, Waal

28 EUR





Velden (Erding) : Sitz Winckl. - Kupferstich von Michael Wening, 1723

Velden (Erding) : „Sitz Winckl.“

Kupferstich von Michael Wening, 1723.

Darstellung : 12,4 × 17,5 cm.
Blatt : 14,5 × 20 cm.

Die unbedruckten Blattränder alt- bzw. stockfleckig. Spuren früherer Montage jeweils am oberen linken wie rechten Blattrand, linke und obere Blattkante wie immer knapp beschnitten.

Der kräftige Abzug selbst in sehr schöner Erhaltung.

Orte in der Umgebung : Untervilslern, Ruprechtsberg, Gebensbach, Moosen (Vils)

28 EUR





Marquartstein/Niedernfels/Chiemgau : Schloß Nidernfelß. - Kupferstich von Michael Wening, um 1750

Marquartstein/Niedernfels : „Schloß Nidernfelß.“

Kupferstich von Michael Wening, um 1750.
2. Auflage.

Die 1. Auflage erschien bereits 1701.

Darstellung : 11,5 × 16,5 cm.
Blatt : 14,5 × 19 cm.
Passepartout : 24 × 30 cm.

Erhaltungseinschränkungen:
Schwacher, in der Mitte ungleichmäßiger Druck. Am unteren Blattrand bis knapp an die Umrandungslinie beschnitten.

Die Randlinien fast gänzlich in neuerer Zeit nachgezogen (siehe Abb. Rückseite).

Unter schlichtem Passepartout.

Orte in der Nähe: Grassau, Staudach-Egerndach, Unterwössen, Schleching, Übersee, Bernau am Chiemsee

20 EUR





Anzing (Ebersberg) : Sitz Antzing. - Kupferstich von Michael Wening, gedruckt um 1750

Anzing (Ebersberg) : „Sitz Antzing.“

Kupferstich von Michael Wening, gedruckt um 1750.
2. Auflage (mit Plattennummer M 182).

Die 1. Auflage erschien bereits 1701.

Darstellung : 11,5 × 18,8 cm
Blatt : 15 × 19 cm

Erhaltung :
Nicht ganz gleichmäßiger Abzug. Vorderseits kaum merkliche diagonale Knickspur rechts vom Schloß sowie leichte Bräunung (Leimdurchschlag) am linken Blattrand. An unterer wie linker Blattkante wie immer etwas knapp beschnitten.

Hl. Kreuz, Högerkapelle. – Orte der Umgebung: Poing, Markt Schwaben, Forstinning, Pliening, Zorneding, Vaterstetten, Ottenhofen, Kirchheim bei München, Finsing, Feldkirchen, Neuching, Pastetten, Haar, Wörth

25 EUR





Anzing (Ebersberg) : Schloß Anzing. - Kupferstich von Michael Wening, gedruckt um 1750

Anzing (Ebersberg) : „Schloß Anzing.“

Kupferstich von Michael Wening, gedruckt um 1750.
2. Auflage (mit Plattennummer M 183).

Die 1. Auflage erschien bereits 1701.

Darstellung : 26 × 34,5 cm.
Blatt : 31 × 37,5 cm (Papier mit Wasserzeichen).

Erhaltung :
Nicht ganz gleichmäßiger Abzug, kleine Fehlstellen am oberen Darstellungsrand. Spuren von Plattenschmutz in der Himmelspartie sowie 2 Fleckchen in den Ecken oben rechts und unten links. Im Mittelfalz schwach leimschattig (siehe Abb.).

Hl. Kreuz, Högerkapelle. – Orte der Umgebung: Poing, Markt Schwaben, Forstinning, Pliening, Zorneding, Vaterstetten, Ottenhofen, Kirchheim bei München, Finsing, Feldkirchen, Neuching, Pastetten, Haar, Wörth

38 EUR





Würzburg : Alter Kranen / Kranentor. - Stahlstich von J. Poppel, 1846

Würzburg : „Krahnen / Krahnenthor zu Würzburg.“

Stahlstich von Johann Poppel, 1846.

Aus dem Ansichtenwerk : Maximilian Benno Peter von Chlingensperg : Das Königreich Bayern in seinen alterthümlichen, geschichtlichen, artistischen und malerischen Schönheiten, enthaltend in einer Reihe von Stahlstichen die interessantesten Gegenden, Städte, Kirchen, Klöster, Burgen, Bäder und sonstige Baudenkmale [….] – München, bei Franz, 1843-1854.

Darstellung/Blatt : 23 × 14,5 cm.

Das Blatt wurde professionell von Stockflecken gereinigt.
Das Papier ist deutlich heller und der Druck dadurch kontrastreicher geworden.

Der Alte Kranen, Hafenkran, Kranenkai, Würzburger Kranen, Mainkranen, Franz Ignaz Michael Neumann

20 EUR





Straubing : Bogen / Oberalteich. - Stahlstich von Poppel nach Jagendeubel, 1846

Umgebungen Straubings II. (Bogen/Oberalteich)

Stahlstich von Johann Poppel nach Jagendeubel, 1846.

Aus dem Ansichtenwerk : Maximilian Benno Peter von Chlingensperg : Das Königreich Bayern in seinen alterthümlichen, geschichtlichen, artistischen und malerischen Schönheiten, enthaltend in einer Reihe von Stahlstichen die interessantesten Gegenden, Städte, Kirchen, Klöster, Burgen, Bäder und sonstige Baudenkmale [….] – München, bei Franz, 1843-1854.

Darstellung/Blatt : 23 × 14,5 cm.

Das Blatt wurde professionell von Stockflecken gereinigt.
Das Papier ist deutlich heller und der Druck dadurch kontrastreicher geworden.

Der unbedruckte Rand unten rechts ganz schwach fingerfleckig.

25 EUR





Karte des Deutschen Reiches / 665. Schliersee (Unteres Inntal) - Maßstab 1 : 100 000. - Topogr. Büro d. Kgl. Bayer. Generalstabes, 1898

Karte des Deutschen Reiches / 665. Schliersee

Karte des Gebietes zwischen Schliersee oben links und Ellmau unten rechts sowie das Inntal von Nußdorf (Obb.) bis Kirchbichl (Tirol).

Umdruckausgabe, 1898.
Herausgegeben vom Topogr. Bureau des K. Bayer. General-Stabes.

Blattmaß : 40 × 49,5 cm.

Die Faltkarte schwach gebräunt mit den üblichen Fingerknicken und einigen kleinen Einrissen an den Blatträndern sowie Kreuzpunkten der Falze. Rückseitig zum Teil fingerfleckig (Außenseiten im gefalteten Zustand).

Insgesamt recht passables Exemplar.

Die Karte des Deutschen Reichs ist die zweite gesamtdeutsche topographische Landkarte, die jemals veröffentlicht wurde. Sie diente damals, wie die Topographische Specialkarte 1:200.000 hauptsächlich dem Militär und zeigt wie ihr Vorgänger, die Preußische Generalstabskarte, sehr viele Details, Höhenlinien, kleinste Wege und Pfade sowie Gehöfe und Bebauungen. – Insgesamt wurden 674 Einzelkarten, für das gesamte Gebiet des Deutschen Reichs von vor dem 1. Weltkrieg, erstellt. Später wurden einzelne Ausgaben zusammengelegt. […]
Die Karte des Deutschen Reichs 1:100.000 gehört bis heute zu den besten und umfangreichsten Landkarten im deutschen Raum. Heutzutage dient die Kartensubstanz Historikern, Geschichtsinteressierten und Ahnenforschern (siehe landkartenarchiv.de).

35 EUR