Bayern

Landsberg gegen Südwest. - Kupferstich von Friedrich Eckarth, 18. Jh.

„Landsberg gegen SüdWest“.

Kupferstich von Friedrich Eckarth,
aus: Eckardtisches monathliches Tage-Buch.

Zittau, 18. Jh.

Das Blatt zeigt im unteren Bereich links das Wappen der „Freyherren von Sylverstain“, rechts die Allegorie „Philosophia – Welt Weißheit“.

Darstellung/Blatt : 19 × 15 cm.

Das Blatt an unterer und rechter Kante knapp bis innerhalb des Darstellungsrandes beschnitten, Ziffer von alter Hand zuäußerst in oberer rechter Ecke (außerhalb der Darstellung, siehe Abb.).
Rückseitig Reste vormaliger Montage in allen vier Ecken.

Der kräftige Abzug ansonsten in guter Erhaltung.

Baron Rudolph Ferdinand von Sylverstein und Pilnickau, letzter Nachkomme der freiherrlichen Familie Sylverstein aus Schlesien, stiftete von seinem Vermögen mehrere Legate für Gymnasiasten in Görlitz u. Studenten in Leipzig. Gorzów Śląski (deutsch: Landsberg O.S.) ist eine Stadt in der Provinz Schlesien in Polen.

Friedrich Eckarth (1687 – 1736 Herwigsdorf bei Zittau), deutscher Chronist seiner Zeit. Als sein Hauptwerk gilt das „Eckardtische Tagebuch“, auch „Zittauisches Tagebuch“, eine 16-seitige Monatsschrift, die von 1731 bis 1895 unter mehrfach wechselnden Titeln erschien.

Nicht Landsberg am Lech.

55 EUR





Kloster Schlüsselau an der Ebrach (Oberfranken). - Stahlstich von R. Riegel nach Lebsche, um 1850

Schlüsselau an der Ebrach (Oberfranken).

Stahlstich von R. Riegel nach Lebsche, um 1850.

Darstellung : 10,5 × 15,5 cm
Blatt : 15 × 23,5 cm

Das Blatt etwas nachgedunkelt und gering altfleckig, schwaches Wasserrändchen zuäußerst an oberer Blattkante (siehe Abb.), die Unterkante ungleichmäßig beschnitten.
Rückseitige Spuren früherer Montage bildseits kaum merklich.

Frensdorf, Erzdiözese Bamberg

25 EUR





Bamberg : Umgebungen Bambergs. - Stahlstich von Poppel, 1846

Umgebungen Bambergs

Fischerhof / Seehof / Theresienhain / Gaustadt / Wildensorg

Stahlstich von Johann Poppel, 1846.

Aus dem Ansichtenwerk : Maximilian Benno Peter von Chlingensperg : Das Königreich Bayern in seinen alterthümlichen, geschichtlichen, artistischen und malerischen Schönheiten, enthaltend in einer Reihe von Stahlstichen die interessantesten Gegenden, Städte, Kirchen, Klöster, Burgen, Bäder und sonstige Baudenkmale [….] – München, bei Franz, 1843-1854.

Darstellung/Blatt : 15,5 × 24,5 cm
Passepartout : 24 × 30 cm

Das Blatt wurde professionell gereinigt.
Das Papier ist deutlich heller und der Druck dadurch kontrastreicher geworden.

Rundum entlang der äußersten Blattkanten schwache Bräunungen, eine schmale Beschabung links außerhalb der Abbildung „Seehof“ sowie wenige punktförmige Druckpunkte zwischen den Darstellungen.

Unter schlichtem Passepartout.

45 EUR





Freibergsee bei Oberstdorf (Allgäu). - Stahlstich von Riegel/Rothbart, um 1880

„Freibergsee bei Oberstorf im Allgaeu“

Stahlstich von J. Riegel nach Ferd. Rothbart, um 1880.

Darstellung : 11 × 14,5 cm
Blatt : 22 × 29,5 cm

Das breitrandige Blatt mit wenigen, schwachen Stockfleckchen außerhalb der Darstellung. Spuren der ursprünglichen Einbindung am oberen Blattrand, Bleistiftnotiz von alter Hand in der unteren linken Ecke des Blattes.

Die Darstellung selbst in schöner Erhaltung.

Schwaben, Oberallgäu, Naturbad Freibergsee, Stillach

25 EUR





Griesstätt (bei Wasserburg) : "Schloß Warnbach." - Kupferstich von Michael Wening, gedruckt 1701

Griesstätt (bei Wasserburg) : „Schloß Warnbach.“ (abgegangen).

Kupferstich von Michael Wening, gedruckt 1701.
Exemplar der 1. Auflage.

Darstellung : 12 × 16,5 cm
Blatt : 15 × 19,5 cm

Klarer, kräftiger Abzug. Stockfleckchen auch innerhalb der Darstellung sowie kleines Löchlein links außerhalb der Umrandungslinie.
Das Blatt an oberer und rechter Kante wie immer knapp beschnitten.

Unter breitrandigem Schrägschnittpassepartout (Maß: 24 × 30 cm).

Burg Warnbach. – Orte in der Umgebung: Rott am Inn, Edling, Pfaffing, Wasserburg am Inn, Eiselfing, Emmering, Vogtareuth, Frauenneuharting, Schonstett.

25 EUR





Lichtenfels (Oberfranken). - Kol. Stahlstich von Kolb nach Gerhardt, um 1850

Lichtenfels (Oberfranken)

Kol. Stahlstich von Kolb nach Gerhardt, um 1850.

Darstellung : 12 × 16,5 cm.
Blatt : 20 × 27 cm.

Das Blatt mit geringen Handhabungsspuren in den breiten Rändern, drei stecknadelkopfkleine Farbpünktchen knapp außerhalb der Darstellung – diese ansonsten in schöner Erhaltung.
Unter säurefreiem Schrägschnittpassepartout in Museumsqualität.

Gottesgarten am Obermain, Landkreis Lichtenfels, Maintal, Korbstadt

45 EUR





Schloss Seefeld/am Pilsensee. - Kol. Stahlstich von Riegel/Scheuchzer, um 1880

Schloss Seefeld am Pilsensee :

„Seefeld“

Kol. Stahlstich von Riegel nach Scheuchzer, um 1880.

Aus : Das Königreich Bayern. Seine Denkwürdigkeiten und Schönheiten […].
Hrsg. von Hermann von Schmid, verlegt und gedruckt bei G. Franz, München, 1879/1881.

Darstellung : 10 × 14,5 cm
Blattmaß : 16,5 × 22 cm

Das Blatt etwas nachgedunkelt sowie rund um die Darstellung lichtschattig (früherer Passepartoutausschnitt).
Die Darstellung ansonsten in sehr schöner Erhaltung.

Ammersee-Region, Fünfseenland, Oberbayern, Oberalting-Seefeld, Grafen von Toerring

35 EUR





Schloss Baumgarten (Dietersburg) : Schloß Baumgartten. - Kupferstich von Michael Wening, um 1750

Schloss Baumgarten (Dietersburg) : „Schloß Baumgartten.“

Kupferstich von Michael Wening, gedruckt um 1750.
2. Auflage (mit der Plattennummer L 140).

Die 1. Auflage erschien bereits 1723.

Darstellung : 12 × 17 cm
Blatt : 15 × 19,5 cm

Klarer Abzug in guter Erhaltung. An linker und unterer Blattkante sehr knapp beschnitten.

Feste Baumgarten, Rottal-Inn, Niederbayern. – Orte der Umgebung: Johanniskirchen, Schönau, Pfarrkirchen, Postmünster, Egglham, Arnstorf

20 EUR





Roßbach (Rottal-Inn) : Schloß Münchsdorf - Kupferstich von Michael Wening, um1750

Roßbach (Rottal-Inn) : Schloß Münchsdorf

Kupferstich von Michael Wening, gedruckt um 1750.
2. Auflage (Plattennummer L 142)

Die erste Auflage erschien bereits 1723.

Darstellung : 24 × 33,5 cm.
Blatt : 30 × 39 cm.

Schwacher, etwas ungleichmäßer Abzug, mit erbskleinem Fleckchen (Plattenschmutz) oben in der Himmelpartie.
Diagonale Knickspur in der oberen rechten Ecke gering auch in die Darstellung reichend.

Adelsgeschlecht von Aretin. – Orte der Umgebung : Johanniskirchen, Eichendorf, Arnstorf, Wallerfing, Aldersbach, Dietersburg, Aidenbach, Egglham, Buchhofen, Osterhofen, Künzing, Beutelsbach, Schönau, Oberpöring, Simbach, Aholming, Malgersdorf

35 EUR





Geratspoint (Vilsbiburg) : "Schloß GeresPeunt." Kupferstich von Michael Wening, um 1750

Geratspoint (Vilsbiburg) : „Schloß GeresPeunt.“

Kupferstich von Michael Wening, gedruckt um 1750.
2. Auflage (Plattennummer L 176)

Die erste Auflage erschien bereits 1723.

Darstellung : 25,5 × 36 cm.
Blatt : 30 × 39 cm (Papier mit Wasserzeichen).

Erhaltungseinschränkung :
Im unteren Bereich ungleichmäßiger Abzug, wenige Pünktchen bzw. Fahrer (Plattenschmutz) in Himmelspartie und Schriftband.
Der linke Blattrand etwas ungleichmäßig sowie knapp außerhalb der Umrandungslinie beschnitten.

Schalkham, Geisenhausen, Bodenkirchen, Gerzen, Egglkofen, Kröning, Wurmsham, Neufraunhofen, Baierbach, Velden, Aham, Adlkofen, Altfraunhofen, Schönberg, Kumhausen, Neumarkt-Sankt Veit, Buchbach

35 EUR