Europa

Der untere Pokhart-See (Bockhartsee): Lithographie, L. Rottmann, ca. 1850

Der untere Bockhartsee (Gasteinertal) :

„Le Lac (Pokhartsee) d’en bas / Der untere Pokhart-See / The under Pokhartlake“

Tonlithographie
von Leopold Rottmann, nach Georg Pezolt.
Gedruckt v. J.B. Kuhn in München.

Mit Verlegeradresse : Eigenthum u. Verlag v. Schoen und Neumüller in Salzburg.

Darstellung : 21,5 × 27,5 cm
Blatt : 33,5 × 44,5 cm

Erhaltung :
Das Blatt durchgehend gebräunt und stockfleckig, feiner Fahrer (ca. 1 cm) am oberen linken Blattrand (siehe Abb.). Rückseitig schmale Papierstreifen vormaliger Montage entlang aller vier Blattkanten.

Zur Abbildung : Aufgrund seiner Größe kann das Blatt nur in Teilen abgebildet werden.

Leopold Rottmann (1812 Heidelberg – 1881 München), deutscher Landschaftsmaler.

Bockharttal, Bockhartrevier, Pongau

45 EUR





Piller-See (Tirol): Lithographie, Leopold Rottmann, ca. 1850

Piller-See (Tirol) :

Tonlithographie
von Leopold Rottmann, nach Georg Pezolt.
Gedruckt v. J.B. Kuhn in München.

Aus dem Ansichtenwerk : Salzburg und seine Angraenzungen.

Mit Verlegeradresse : Eigenthum u. Verlag v. Schoen und Neumüller in Salzburg.

Darstellung : 21,5 × 27 cm
Blatt : 34 × 44,5 cm

Erhaltung :
Das Blatt durchgehend stockfleckig bzw. gebräunt, rückseitig schmale Papierstreifen vormaliger Montage entlang aller vier Blattkanten (siehe Abb.).

Zur Abbildung : Aufgrund seiner Größe kann das Blatt nur in Teilen abgebildet werden.

Pillerseetal, St. Ulrich am Pillersee, Loferer Steinberge, Kitzbüheler Alpen

45 EUR





Rouen (ROAN/Frankreich): Kupferstich/Meisners Schatzkästlein, um 1626

Rouen (Frankreich) : „ROAN. in Normandien.“

Kupferstich, um 1626.

Kupferstich aus : Thesaurus Philo-Politicus (Daniel Meisner’s Schatzkästlein).
Exemplar der frühen Ausgabe bei Eberhard Kieser, Frankfurt/Main.

Darstellung (Plattenrand) : 9,7 × 14,8 cm.
Blatt : 15 × 19 cm.

Erhaltung :
Schöner Abzug mit feinem Altersschmelz.
Die breiten Ränder mit einigen schwachen Bräunungen bzw. gering fingerfleckig (siehe Abb.).

Départements Seine-Maritime, Region Haute-Normandie, Erzbistum Rouen, Rouen-Elbeuf-Austreberthe, Emblematik, Venus, Liebhaber, Narr

58 EUR





Brixen (Südtirol): Stahlstich, Cholet/Danvin, nach 1820

Brixen / Tirol / Tyrol :

Stahlstich von Cholet nach Danvin,
Lemaitre direxit, nach 1820.

Darstellung : 9,7 × 14,7 cm
Blattmaß : 12,5 × 20 cm

Das Blatt an den Rändern teils lichtschattig sowie stockfleckig, schwache Bräunungen auch innerhalb der Darstellung (siehe Abb.),
diese ansonsten in guter Erhaltung.
Obere Blattkante etwas ungleichmäßig beschnitten.

Bressanone, Persenon, Brixen am Eisack, Eisacktal, Italien, Region Tirol

35 EUR





[Anonymus] : Luzern/Schweiz. - Bleistiftzeichnung, 1928

[Anonymus] : Luzern/Schweiz.

Bleistift.
Nicht signiert, jedoch bildseitig unten rechts ortsbezeichnet und datiert :
„Luzern – 10.28“

Blattgröße : 15 × 20 cm

Das Blatt an den äußersten Rändern mit einem Anflug von feinen Stockfleckchen – sonst wohlerhalten.

Lucerne, Lucerna, Luzern-Stadt

20 EUR





Donaustrudel (Oberösterreich) : Der Würbel an der Thonaw. - Kupferstich, Merian, um 1650

Donaustrudel mit St. Nikola u. Burg Hausstein (Oberösterreich):

„Der Würbel an der Thonaw.“

Kupferstich, Merian, um 1650.

Darstellung : 13,5 × 31 cm.
Blatt : 18,5 × 41,5 cm.

Schwächerer Abzug mit einigen leichten Bräunungen innerhalb der Darstellung, der originale Mittelfalz etwas leimschattig.
Das Blatt an der oberen Kante bis an den Darstellungsrand beschnitten, dort professionell angestückelt. Papierbruch am rechten Plattenrand mit Filmoplast hinterlegt (siehe Abb.).
Rückseitig mehrere schmale Reste früherer Montage an den äußersten Blattkanten.

Donauwirbel, Donau, Mühlviertel, Topographia Provinciarum Austriacaru(m)

35 EUR





Brienz (Schweiz). - Stahlstich, 1854

Bern : Brienz : „Die schöne Schifferin“.

Stahlstich,
aus „Das Buch der Welt“.

Stuttgart, Hoffmann, 1857.

Darstellung : 14,5 × 20,8 cm
Blatt : 20 × 25,5 cm

Das Blatt in den unbedruckten Rändern wasserrandig, fingerfleckig, mit zwei größeren Bräunungen (siehe Abb.). Einriß (ca. 1,5 cm) am rechten Blattrand bis knapp an die Darstellung reichend.

Die Darstellung selbst in guter Erhaltung.

Briens, Berner Oberland, Interlaken-Oberhasli, Kanton Bern

25 EUR





Krakau/Kraków (Polen) : Stahlstich (BI), um 1860

„Cracau“

Stahlstich, um 1860.
Aus der Kunstanstalt des Bibliographischen Instituts in Hildburghausen.

Darstellung : 10,5 × 16 cm
Blatt : 16,5 × 24,5 cm

Das Blatt entlang der rechten Kante lichtschattig sowie schwach wasserrandig – gering auch in die obere rechte Ecke der Darstellung reichend. Linker Blattrand etwas stock- bzw. fingerfleckig, Spuren vormaliger Einbindung entlang der unteren Blattkante.

Woiwodschaft Kleinpolen

20 EUR





Kanton Uri (Schweiz) : "Ury. Canton." - Kupferstich aus Meisners Schatzkästlein. - Ausgabe bei Eberhard Kieser, Frankfurt/Main, um 1624

Kanton Uri (Schweiz) : „Ury. Canton.“

Kupferstich, um 1624.

Kupferstich aus : Thesaurus Philo-Politicus (Daniel Meisner’s Schatzkästlein).
Exemplar der frühen Ausgabe bei Eberhard Kieser, Frankfurt/Main.

Darstellung (Plattenrand) : 10 × 15 cm.
Blatt : 15 × 19 cm.

Vollrandiges Blatt in schöner Erhaltung.
Einige wenige wohl kaum störende, stecknadelkopfkleine Pünktchen in Schrift und Rand (siehe Abb.).

Uronia, Urania, Altdorf, Alteref, Emblematik, Gottesfurcht, Glaube, Hoffnung, Gutes tun macht seelig

75 EUR





Braun & Weber : Braun- & Weber's Reise-Karte der Provinzen Ost- und Westpreussen. - Königsberg, 1883

Braun & Weber :

Braun- und Weber’s Reise-Karte der Provinzen Ost- und Westpreussen
enthaltend sämmtliche Post-Anstalten nebst allen Post- und Eisenbahn-Verbindungen sowie Angabe der Entfernungen zwischen den einzelnen Stationen in Kilometern.

14. Auflage.

Königsberg i.Pr., Braun & Weber, 1883.

Blattmaß : 47 × 62,5 cm.

Umschlag angestaubt, fleckig, entlang des Randes knickspurig mit kleinen Läsuren.

Die Faltkarte teils lichtschattig, stockfleckig, mit einigen kleinen Einrissen an den Blatträndern sowie Kreuzpunkten der Falze. Ein kleiner Einriss mittig sowie ein längerer Einriss (ca. 9 cm) am unteren Blattrand, rückseitig mit Papierstreifen hinterlegt (kein Textverlust, siehe Abb.).

Insgesamt recht passables und zudem seltenes Exemplar.

65 EUR