Sammelband : "Sulzbacher Kalender" - Kalender für katholische Christen. - 5 Jahrgänge in 1 Band vereinigt : 35.-39. Jg., 1875-1879

Sammelband : “Sulzbacher Kalender” – Kalender für katholische Christen.

5 Jahrgänge in 1 Band vereinigt : 35-36-37-38-39. Jg.

Vorhande Jahrgänge : 1875, 1876, 1877, 1878, 1879.

Sulzbach, Seidelsche Buchhandlung, 1875-1879.

Beinhaltet u.a. folgende ortsgeschichtliche Beiträge (mit Abb.) :
Baumburg, ehemal. Augustiner-Chorherrn-Stift/Trostberg – Perschen/Oberpfalz – Wallfahrtskirche Gartlberg/Pfarrkirchen – Wallfahrtskirche Retzbach im grünen Thale – Pillenreuth, ehemal. Klause, dann Canonissinnen-Kloster/Schwabach – Violau, Pfarr- und Wallfahrtskirche – ehemalige Stifts- und Pfarrkirche des Hl. Castulus zu Moosburg – Das frühere Collegiatstift Herrieden/Mittelfranken – Ilmmünster, ursprünglich Benediktinerkloster, dann Chorherrenstift, gegenwärtig Pfarrkirche – Drei Klöster in den ehemals fürstlich bayreuthischen Landestheilen von ganz kurzer Dauer.

Oktav : 21,5 × 14 cm.
Kollation : 112 S., 124 S., 128 S., 128 S., 144 S., [1] Bl. (Berichtigungen).

Die Kalendarien der Jgge. 35 u. 36 nicht ganz vollständig.
Es fehlen : Jg. 1875 – Blatt September (S.23/24) u. 2 Blätter (S. 31-34) / Jg. 1876 – 4 Blätter (S. 27-34)

Die “Denkwürdigkeiten aus Bayern” mit den Kloster- und Ortsbeschreibungen jedoch komplett (Seite für Seite gezählt).

Die ortsgeschichtlichen Beiträge jeweils mit einer Abbildung. Vorwiegend in Zinkätzung (meist als Holzschnitte bezeichnet).

Fester Halbleinenband der Zeit mit Rückengoldprägung. Bibliothekssignaturen auf Spiegel sowie erstem Umschlagblatt.
Innen am Obersteg teils wasserrandig (kein Feuchtigkeitsgeruch etc.), die Ränder durchgehend qualitätsbedingt gebräunt. Hie und da ein wenig stockfleckig. Einriss in einem Blatt des 77. Jg. (S. 63/64), der die Lesbarkeit in keiner Weise beeinträchtigt (siehe Abb. 4).
Die vorderen Umschlagseiten der Einzelbroschuren sind jeweils mit eingebunden.

95 EUR