C. Roller : Welmor, genannt der Salzburger. Ein denkwürdiges Charakterbild aus dem Ende des letzten und Anfang dieses Jahrhunderts (aus Heilbronn)

C. Roller : Welmor, genannt der Salzburger. Ein denkwürdiges Charakterbild aus dem Ende des letzten und Anfang dieses Jahrhunderts.

Heilbronn, Otto Weber [1889].

Oktav : 22 × 14 cm.
Kollation : Frontispiz (Portrait Welmor), 154 Seiten (komplett).

Fester Halbleinenband der Zeit. Titel alt (in Rot) gestempelt. Teils ganz geringer Anflug von feinen Stockfleckchen. Blätter an der oberen Ecke teils mit unwesentlicher/schwacher Knickspur. – Insgesamt ansprechendes Exemplar.

Aus dem Vorwort : “… Bericht über Welmor, einen Wahnsinnigen, der sich am Ende des letzten und zu Anfang dieses Jahrhunderts unter dem Namen Salzburger (Der Volksmund nannte ihn gewöhnlich “Josephle”) in der Umgegend Heilbronns herumtrieb und durch seine seltenen Gemüts- und Geistesanlagen ebensosehr die Aufmerksamkeit der Gebildeten, wie durch sein beklagenswertes Los die Teilnahme fühlender Herzen auf sich lenkte …”

28 EUR