19. Jahrhundert

Joseph Viktor von Scheffel / Anton von Werner (Illustr.) : Der Trompeter von Säkkingen (Widmungsexemplar). - Stuttgart, Bonz & Co, 1896

Joseph Viktor von Scheffel : Der Trompeter von Säkkingen.

Illustrationen von Anton von Werner.

4. Auflage.

Stuttgart, Bonz & Co, 1896.

Mit handschriftl. Widmung des Illustrators Anton von Werner (1843 Frankfurt/Oder-1915 Berlin)

Oktav : 19 × 13,5 cm
304 Seiten, mit zahlreichen Illustrationen (Holzstiche u. Lithographien).

Illustrierter Original-Ganzleinenband in Historismusmanier, mit aufwändiger Gold- u. Blindprägung sowie Rundgoldschnitt. Einband minimal berieben, Rücken und hinterer Buchdeckel mit wenigen kleinen Fleckchen. Klammerheftung an einigen Stellen sichtbar – Bindung fest/stabil. Papier innen sehr sauber und ordentlich (auch die Seidenhemdchen ohne Knitter etc.).

Anton Alexander von Werner (1843 Frankfurt (Oder) – 1915 Berlin), ab 1862 Studium der Malerei an der Berliner u. der Karlsruher Kunstakademie. 1870 Kontakt mit dem Kronprinzen Friedrich Wilhelm (spät. Kaiser Friedrich III., 1831-1888). 1871 entsteht das Gemälde „Die Proklamation des Deutschen Kaiserreichs im Spiegelsaal zu Versailles am 18. Januar 1871“.

45 EUR





Theophilus Phosphorus [d.i. August von Blumröder] : Die Spukgeister in der Kirche und im Staate. - Ilmenau, Voigt, 1823

August v. Blumröder [Pseudonym : Theophilus Phosphorus] :

Die Spukgeister in der Kirche und im Staate,
nach ihrem gegenwärtigen Wesen und Treiben beleuchtet

Ilmenau, Voigt, 1823.

Klein-Oktav : 17,5 × 11 cm.
Kollation : 168 Seiten.
Komplett : Seite für Seite auf Vollzähligkeit und Erhaltung geprüft.

Schlichtes Pappbändchen der Zeit, mit Rückenschildchen. Buchdeckel rundum angestaubt, alt- bzw. wasserfleckig sowie berieben. Rückenbezug oben angeplatzt (siehe Abb.), Bindung fest/stabil. Titel von unten her ca. 6 cm am Innengelenk eingerissen. Papier durchgehend schwach stockfleckig, ansonsten recht ordentlich.

Insgesamt durchaus ansprechendes Exemplar.

Sehr selten!

August Friedrich Blumröder, seit 1816 von Blumröder (1776 Gehren – 1860 Sondershausen), deutscher Offizier, Publizist und Abgeordneter der Frankfurter Nationalversammlung, Paulskirche

95 EUR





[Anonymus] - S. K. : Politische Träume eines Wachenden (Deutsche Revolution 1848). - Bensheim, Ganß, 1849

[Anonymus] – S. K. : Politische Träume eines Wachenden.

1. Heft.

Freiheit. (Was sie sei – und was sie nicht sei.)

Auf dem Umschlag :
„Der Ertrag ist zum Besten der verwundeten hessischen Krieger bestimmt“

Bensheim, Ganß, 1849.

Klein-Oktav : 17,5 × 11 cm.
Kollation : 48 Seiten.

Orig.- Broschur, Umschlag angestaubt und altfleckig, mit Eckabrissen. Mehrere Einrisse am Rücken, kleiner Teil am unteren Kapitel abgebissen (kein Textverlust, siehe Abb.). Alle Seiten stock- bzw. altfleckig sowie eselsohrig, wenige Anstreichungen (Bleistift).

Insgesamt immer noch passables Exemplar. – Rarissimum. Das Monogr. findet auch im KVK keine Auflösung.

Deutsche Revolution von 1848/49, Märzrevolution, Märzkabinette, Paulskirche, Kurhessen

95 EUR





Sammelband : "Sulzbacher Kalender" - Kalender für katholische Christen. - 6 Jahrgänge in 1 Band vereinigt : 38.-43. Jg., 1878-1883

Sammelband : „Sulzbacher Kalender“ – Kalender für katholische Christen.

6 Jahrgänge in 1 Band vereinigt : 38-39-40-41-42-43. Jg.

Sulzbach, Seidelsche Buchhandlung, 1878-1883.

Beinhaltet u.a. folgende ortsgeschichtliche Beiträge (mit Abb.) :
Stifts- u. Pfarrkirche des Hl. Castulus zu Moosburg – Weyher (Pfalz) – Ilmmünster – Pfarr- und Wallfahrtskirche Maria-Rain/Kempten – Die ehemal. Schloßkapelle auf dem Weißenstein/Oberpfalz – Fremdingen, Dominikanerinnen-Kloster (Nördlingen) – Muttergottes-Wallfahrtskirche Findelberg/Königshofen – Frauenroth, ehem. Cisterzienser-Nonnenkloster (Kissingen) – Heilsbruck, ehemal. Cistercienser-Nonnenkloster oberhalb Edenkoben/bayer. Pfalz – Die Krobsburg und St. Martin

Oktav : 22,5 × 14 cm.
Seite für Seite durchgezählt.

Es fehlen in jedem Jahrgang einzelne Holzschnitte bzw. Textanfänge:

Jg. 1878 – Prämonstratenserabtei Speinshardt/Benediktinerkloster Bergen (Neuburg)
Jg. 1879 – Benediktinerabtei Niederaltaich u. Schottenkirche Regensburg
Jg. 1880 – Benediktiner-Probstei Mönchsroth
Jg. 1881 – Benediktinerabtei Asbach/St. Gangolph/Liebfrauenkirche v. Kobelzell
Jg. 1882 – St. Veit (Mühldorf)
Jg. 1883 – Kloster Gößweinstein

Fester Halblederband der Zeit mit Rückenschildchen. Einband rundum berieben und angestaubt. Innen hie und da ein wenig stockfleckig, 1 Bl. lose, das letzte Blatt knittrig sowie am Innensteg eingerissen (siehe Abb.).

Die Umschlagseiten der Einzelbroschuren sind n i c h t mit eingebunden.

Kollation : 128 S. / 144 S., [1] Bl. (Berichtigungen) / 128 S. / 124 S. / 128 S. / 144 S.

55 EUR





Johann Peter Lyser : De dree Jungfern un de dree Rathsherrn [...] - Hamburg, Berendsohn, 1855

J.P.T. Lyser : De dree Jungfern un de dree Rathsherrn, oder datt groote Karkthorn-Knopp-Schüüern to Altona.

Een plattdütsches Mährchen.

Hamburg, Berendsohn, 1855.

Klein-Oktav : 18,5 × 11 cm.
Kollation : 12 S., 3 Holzschnitte (komplett).

Schmale Rückenbroschur/Heftchen, mit illustr. Originalumschlag, dieser rundum angestaubt, in den Rändern gebräunt und etwas altfleckig. Durchgängiger Wasserrand am oberen Innensteg sowie Knickspur in der oberen Ecke (siehe Abb.).

Insgesamt noch passables Exemplar.

Johann Peter Lyser (eigentlich Ludewig Peter August Burmeister; 1804 Flensburg – 1870 Altona), deutscher Schriftsteller und Maler. Er benutzte die Pseudonyme Luca fa presto und Hilarius Paukenschläger.

15 EUR





Clément : Vie de Jeanne d'Arc (Bibliothéque Morale de la jeunesse). - Rouen, Mégard et Cie, 1859

Clément : Vie de Jeanne d’Arc.

Schmuckbändchen/Jugend-Almanach/Schulpreisbändchen.

Reihe : Bibliothéque Morale de la jeunesse.
Rouen, Mégard et Cie, 1859.

Sprache : Französisch

Oktav : 18,8 × 11,5 cm.
Kollation : 143 S., Frontispitz.
Komplett : Seite für Seite auf Vollzähligkeit und Erhaltung geprüft.

Schmales, dekoratives Pappbändchen mit aufwändiger Goldprägung. Umschlag rundum deutlich berieben, bestoßen, wellig und altfleckig (siehe Abb.).

Papier innen bis ca. S. 55 deutlich wasserrandig und altfleckig (kein Feuchtigkeitsgeruch etc.), im hinteren Bereich recht ordentlich. Bindung fest/stabil.

Jeanne d’Arc (1412 Domrémy/Lothringen – 1431 Rouen), Johanna von Orléans, Jungfrau von Orléans

35 EUR





Universität Ingolstadt : Michael Permaneder [Bearb.] : Annales almae literarum universitatis Ingolstadii [...] - München, Weiss, 1859

Michael Permaneder [Bearb.] :

Annales almae literarum universitatis Ingolstadii olim conditae inde autem primo huius seculi initio.

Pars 5 : Ab anno 1772, quo Mederer desiit, usque ad annum 1826 incl.

Sprachen: Latein, Deutsch

München, Weiss, 1859.

Quart : 27,5 × 22,5 cm.
Kollation : VI, 676 Seiten.
Komplett : Seite für Seite auf Vollzähligkeit und Erhaltung geprüft.

Gewichtige, unaufgeschnittene Interimsbroschur.
Umschlag stark angestaubt, altfleckig, mit Ein- und Abrissen – der deutlich beschädigte hintere Umschlag gänzlich abgetrennt, jedoch noch vorhanden. Buchblock fest/stabil, Schnitt rundum angestaubt mit zahlreichen Randläsuren. Innen mal mehr mal weniger stockfleckig, ab der Mitte bis zum letzten Blatt sich deutlich vergrößernder Wasserrand am Obersteg (siehe Abb. – kein Feuchtigkeitsgeruch etc.). Die letzten Blätter am Rücken etwas eingerissen sowie in den Ecken knickspurig.

Insgesamt dennoch passables Studienexemplar.

Ingolstadt / Bildungswesen

45 EUR





Ludwig Richter : Vater Unser in Bildern. - Dresden, J.H. Richter, um 1860

Ludwig Richter : Vater Unser in Bildern.

Dresden, J.H. Richter, ohne Jahr [um 1860].

Groß-Quart : 36,5 × 29 cm.
10 Tafeln (einschließlich Titel und Widmungsblatt, komplett).

Illustrierte Orig.- Halbleinenmappe, rundum angestaubt, berieben, altfleckig sowie lichtschattig. Titelblatt und alle Tafeln mal mehr mal weniger stockfleckig, zum Teil auch lichtrandig (siehe Abb.). Zwei Blätter in der unteren linken Ecke knickspurig.

28 EUR





Sulzbacher Kalender : Kalender für katholische Christen auf das Jahr 1873. - 33. Jg.

Sulzbacher Kalender – Kalender für katholische Christen.

33. Jahrgang auf das Jahr 1873.

Sulzbach, Seidelsche Buchhandlung, 1873.

Beinhaltet u.a. folgende ortsgeschichtliche Beiträge (mit Abb.) :
Das ehemalige Kloster Polling bei Weilheim – St. Heinrich – Die wallfahrtskapelle zu heil. Cyriakus bei Lindenberg – Klause Zeiselbach/Pfarrei Königsbach – Die Distrikts-Rettungs-Anstalt zu Hürben (Krumbach).

Oktav : 22 × 14 cm.
Kollation : 128 Seiten
Komplett : Seite für Seite auf Vollzähligkeit und Erhaltung geprüft.

Fester Halbleinenband der Zeit (Marmorpapier), Jahreszahl (Edding) auf vorderem Deckel, Rücken lichtbleich mit Bibliothekszettelchen. Buchdeckel stärker berieben und bestoßen, Bibliotheksstempel auf vorderem Spiegel, Titel sowie letzter Seite.
Kritzelspuren (Bleistift) auf hinterer Umschlagseite wie beiden Spiegeln.
Papier innen mal mehr mal weniger stockfleckig, ansonsten ordentlich.

Die Umschlagseiten der Broschur sind mit eingebunden.

25 EUR





Carl Otto Hoffmann (1812-1860) : An den Gräbern im Friedrichshain. / Am Sonntag, den 4. Juni 1848. - Einblattdruck. - Berlin, Schnellpressendruck von E. Litfaß, 1848

C. O. Hoffmann :

An den Gräbern im Friedrichshain. / Am Sonntag, den 4. Juni 1848.

Berlin, Schnellpressendruck von E. Litfaß, 1848.

Einblatt-Druck : 28,5 × 19,7 cm

Deutliche Altersspuren :
Das Blatt stark stockfleckig, mit mehreren vertikalen Knickspuren
sowie Einrissen an den Blatträndern (ca. 0,5 – 2 cm, siehe Abb.).

Gedicht zu Ehren der Revolutionsopfer der Märzrevolution in Berlin. Carl Otto Hoffmann war Redakteur des „Berliner Konversationsblattes“, später des „Berliner Figaro“, gab mit W. Viol die „Schlesischen Lieder“ heraus.

95 EUR