Sammelband : "Sulzbacher Kalender" - Kalender für katholische Christen. - 9 Jahrgänge in 1 Band vereinigt : 28.-36. Jg., 1868-1876

Sammelband : “Sulzbacher Kalender” – Kalender für katholische Christen.

9 Jahrgänge in 1 Band vereinigt : 28-29-30-31-32-33-34-35-36. Jg.

Sulzbach, Seidelsche Buchhandlung, 1868-1876.

Beinhaltet u.a. folgende Beiträge (mit Abb.) :
Der Herrgott von der Hochstraße, Ursprung der Wallfahrt zum gegeiselten Heilande (Emersdorf/Haidenburg) – Burg Schellenberg u. die Edlen von Waldthurn und von Waldau/Opf – Das Wallfahrtskirchlein zur weinenden Muttergottes von Pötsch in Kindsbach – Kurze Notizen über die Vereine der Beguinen, Beghinen, Begutten – Die St. Anna-Kapelle bei Burrweiler/Rheinpfalz – Die St.Agathakirche in Aschaffenburg – Engelthal, früheres Frauenkloster nach der Regel des hl. Augustin – Die Bilder der heil. Kümmernis (St. Wilgefortis) – Die Wallfahrtskapelle zum heil. Cyriakus bei Lindenberg – Kapelle, genannt Klause Zeiselbach in der Pfarrei Königsbach – Die Wallfahrtskirche Fährbrück – Himmeltron, ehemal. Cisterzienser-Frauenkloster – Die Wallfahrtskapelle ad gradus B. Mariae V. auf dem St. Petersberge bei Großbockenheim.

Oktav : 22 × 14 cm.
Kollation : 128 S., 128 S., 128 S., 128 S., 128 S., 128 S., 120 S., 112 S., 124 S.
Komplett : Seite für Seite auf Vollzähligkeit und Erhaltung geprüft.

Die ortsgeschichtlichen Beiträge jeweils mit einer Abbildung. Vorwiegend in Zinkätzung (meist als Holzschnitte bezeichnet).

Fester Halbleinenband der Zeit mit Rückenschildchen. Einband und Schnitt etwas berieben und angestaubt. Jahreszahlen (Kugelschreiber) auf vorderem Spiegel, Bibliotheksstempel auf erstem Titel. Innen durchgehend mal mehr mal weniger stockfleckig, ca. 5 cm langer Einriss am Mittelsteg eines Blattes des 76. Jg. (S. 113/114), die Lesbarkeit in keiner Weise beeinträchtigend (siehe Abb. 6).

Die Umschlagseiten der Einzelbroschuren sind n i c h t mit eingebunden.

95 EUR