Speyer/Seliger Reginbald : "Der heilige Reginaldus Bischoff zu Speier." - Kupferstich bei Maximilian Rassler SJ : Heiliges Bayer-Land, 1714

Speyer/Seliger Reginbald : „Der heilige Reginaldus Bischoff zu Speier“.

Kupferstich bei Maximilian Rassler SJ :
Heiliges Bayer-Land, 1714.

Zuerst erschien das Werk unter Matthaeus Rader SJ in Latein unter dem Titel
“Bavaria Sancta Et Pia” in 4 Bänden von 1615–1628.

Die Entwürfe für die Stiche in dem Werk stammen von Peter Candid u. Matthaeus Kager. Die Ausführung in Kupferstich lag meist bei Raphael Sadeler d. Älteren u. Jüngeren.

Darstellung (einschl. gestochener Schrift) : 22 × 15,5 cm
Blattgröße : 32 × 21 cm

Guter, gratiger Abzug. Die Darstellung selbst in schöner Erhaltung.

Das Blatt außerhalb der Darstellung mit Einrissen, Abrissen, eselsohrig, altfleckig sowie fingerfleckig.

Der Stich kann aber in einem üblichen Maß unter Passepartout gelegt werden und damit würden die Randmängel verdeckt.

28 EUR