Johann Michael Schmitt (1878 Sulzthal/Kissingen-1943 München) : Entwurf für Deckenfresko d. Kapelle Maria im Stock (Asch/Fuchstal). - Pastellkreide, 1935

Johann Michael Schmitt (1878 Sulzthal/Kissingen-1943 München) :

Entwurf :
Deckenfresko f. d. Stockkapelle in Asch/Schwaben.

Pastellkreide auf Transparentpapier,
signiert, 1935.

Darstellung : 30,5 × 22 cm
Blattmaß : 36 × 24 cm

Das Transparentpapier an den äußersten Kanten etwas knickspurig, mit fingernagelgroßen Bräunungen in allen vier Ecken (Leimdurchschlag, siehe Abb.).
Die Darstellung selbst in sehr guter, farbfrischer Erhaltung.

Wallfahrtskapelle Maria im Stock, Landkreis Landsberg am Lech

55 EUR (reserviert)





Anonymus: Im Garten/Biergarten (Karikarur / Illustrationsvorlage für "Fliegende Blätter" etc.). - Federzeichnung, um 1900

Anonymus :
Zwei bürgerliche Paare bei Bier und Kaffee im Garten/Biergarten

Federzeichnung,
weder signiert noch datiert.

Darstellung : ca. 14 × 19 cm.
Blatt : 24 × 32 cm.

Das Blatt etwas angestaubt, lichtschattig und altfleckig -
die Darstellung selbst davon nur gering betroffen (siehe Abb.).

Offensichtlich Vorzeichnung für eine Illustration (wohl für „Fliegende Blätter“ etc.).

An Ober- wie Unterrand mit Bleistift bezeichnet “Carl Stauber”.
Ob diese Zuschreibung auf den Illustrator Carl Stauber (1815 Amberg – München 1902) zutrifft, kann ich nicht entscheiden.

Humoristische Karikatur. Simplicissimus.

20 EUR





Joachim Friedrich Siemers : Vorlesungen über Anthropologie, Physiologie und Diätetik. - Leipzig, 1852

Joachim Friedrich Siemers : Vorlesungen über Anthropologie, Physiologie und Diätetik.

Für Gebildete aller Stände gehalten im akademischen Gymnasium zu Hamburg.

Leipzig, Weber, 1852.

Klein-Oktav : 17,5 ×11,5 cm.
Kollation : XVI, 475 S.

*Es fehlt das Titelbaltt, der Text ansonsten komplett (Seite für Seite durchgesehen).

Privater Halblederband d. Zeit. Einband an Kanten und Ecken sehr deutlich berieben/bestoßen, kleiner Einriss oben am Rücken. Antiquar. Notizen von alter Hand auf Vorsatz und Vortitel, das Titelblatt ausgeschnitten. Bindung fest/stabil. Papier innen durchgehend meist stärker/bis stark stockfleckig, wenige Seiten mit Flecken von Kaffee o.ä. (siehe Abb.).

Rarissimum!

Joachim Friedrich Siemers (1792 Hamburg – 1863), Arzt, Sekretär des naturwissenschaftlichen Vereins in Hamburg.

95 EUR





GRAPHISCHE NEUHEITEN / Folge II : Kleine Allegorien (Art déco) - Einzelblatt. - Wolfrum & Co, 1907

GRAPHISCHE NEUHEITEN /Folge II

Blatt 14 : Kleine Allegorien.

Farblithographie oder Farbzinkographie, 1907.

Einzelblatt aus :
GRAPHISCHE NEUHEITEN : Folge II (von 2)
Karten, Vignetten, Umrahmungen, Buchschmuck, Etiketten, Monogramme, Initialen, Zierleisten, Kalender, Plakate.
Originalentwürfe in Farben- und Lichtdruck.

Wien/Leipzig, Friedrich Wolfrum & Co, 1907.

Blattgröße : 44 × 33 cm (vollrandig erhalten).

Die unbedruckten Blattkanten zuäußerst deutlich lichtschattig und stockfleckig, mit wenigen schwachen Stoßspuren.
Zwei stecknadelkopfkleine Stockfleckchen oben an der Vignette mit dem Storch (siehe Abb.) – die einzelnen Darstellungen ansonsten in schöner Erhaltung.

Schmuckblatt, Secessionsstil

35 EUR





GRAPHISCHE NEUHEITEN / Folge II : Kalender-Entwurf (Pierrot/Pedrolino) - Einzelblatt. - Wolfrum & Co, 1907

GRAPHISCHE NEUHEITEN /Folge II

Blatt 45 : Entwurf zu einem Kalender.

Farblithographie oder Farbzinkographie, 1907.

Einzelblatt aus :
GRAPHISCHE NEUHEITEN : Folge II (von 2)
Karten, Vignetten, Umrahmungen, Buchschmuck, Etiketten, Monogramme, Initialen, Zierleisten, Kalender, Plakate.
Originalentwürfe in Farben- und Lichtdruck.

Wien/Leipzig, Friedrich Wolfrum & Co, 1907.

Blattgröße : 44 × 33 cm (vollrandig erhalten).

Die unbedruckten Blattkanten zuäußerst etwas lichtschattig, altfleckig sowie gering knickspurig.
Die Darstellung selbst mit wenigen schwachen Abriebspuren (siehe Abb.) – ansonsten in schöner Erhaltung.

Schmuckblatt, Jugendstil, Secessionsstil

35 EUR





[Anonymus] : Istelwald / Iseltwald (Schweiz/Interlaken). - Aquarell, 1884

[Anonymus] : „Istelwald“ (Iseltwald/Schweiz/Interlaken)

Aquarell,
unten links ortsbezeichnet und datiert, 1884.

Darstellung/Blatt : 20 × 23 cm

Doppelblatt aus einem Skizzenbuch – rückseitig Streifen vormaliger Einbindung.
Bildseits feine Farbabplatzungen am Mittelfalz sowie stecknadelkopfkleines Stockfleckchen zuäußerst an der Oberkante.
Das Aquarell ansonsten in schöner Erhaltung.

45 EUR





CHAIM SOUTINE - DIE LEIDENSCHAFT DES MALENS / THE PASSION OF PAINTING (Ausstellungskatalog). - München, Galerie Thomas, 2009

CHAIM SOUTINEDIE LEIDENSCHAFT DES MALENS / THE PASSION OF PAINTING

In Zusammenarbeit mit / In cooperation with Maurice Tuchman & Esti Dunow

Katalog zur Ausstellung in der Galerie Thomas vom 31. März – 16. Mai 2009 (Katalog 111),
u.a. mit einem Beitrag von Georg Baselitz.

Sprachen : Deutsch / Englisch.

München, Galerie Thomas, 2009.

Quart : 30 × 21,5 cm.
159 S., mit zahlr. Abb. in Farbe und s/w (komplett).

Fest gebunden. Einband deutlich berieben, mit einigen kleinen Beschabungen – innen lediglich an zwei bis drei Seiten winzige Fleckchen – ansonsten sauber/ordentlich.

Chaim Soutin (1893 Smilawitschy – 1943 Paris), weißrussischer Maler jüdischer Abstammung, Expressionist

20 EUR





Felix Schmal : Führer durch Dalmatien. - Wien, Adria-Verlag, 1926

Felix Schmal : Führer durch Dalmatien

2.Auflage

Wien, Adria-Verlag, 1926

Duodez : 15 × 11 cm.
Kollation : 45 S., [5] Bl. (Werbung), zahlr. Abb. s/w sowie 1 Faltkarte.
Komplett : Seite für Seite auf Vollzähligkeit und Erhaltung geprüft.

Orig.-Broschur, Einband etwas angestaubt, am Rücken minimal berieben. Bindung fest/stabil. Papier innen an oberer Ecke teils altfleckig, die Karte minimal stockfleckig – ansonsten in gutem Zustand (keine Einrisse etc.).

15 EUR





Carl Ruppel : Aus dem Schrotthaufen des Lebens. Eine Splittersammlung (WIDMUNGSEXEMPLAR). - Greifenburg, 1945

Carl Ruppel: Aus dem Schrotthaufen des Lebens. Eine Splittersammlung.

2. Auflage (Manuskript).

Druck als Typoskript.
Greifenburg, Selbstverlag, 1945.

Mit persönlicher Widmung des Autors.

Oktav : 20 × 14,5 cm.
Kollation : 33 Seiten.
Komplett : Seite für Seite auf Vollzähligkeit und Erhaltung geprüft.

Schlichtes Halbleinenbändchen der Zeit, Einband an den Kanten deutlich berieben und fleckig, Bindung fest/stabil. Papier innen qualitätsbedingt gebräunt, einige wenige Seiten gering stockfleckig – ansonsten recht ordentliches Exemplar.

Die erste Auflage erschien bereits 1925, mit Illustrationen von Walter Hartung. -
Diese Ausgabe ist o h n e Illustrationen.

20 EUR





Joan Miró (1893-1983) : Originallithographie VIII aus Miro-Lithographe II - Paris, Maeght, 1975

Joan Miró (1893 Barcelona – 1983 Palma de Mallorca) :

Originallithographie VIII,
aus Miro-Lithographe II.

Paris, Maeght, 1975.

Darstellung/Blattmaß : 32 × 49,5 cm

Das Doppelblatt mit wenigen kleinen Stoßspuren zuäußerst an den Kanten.
Der originale Mittelfalz rückseitig hinterlegt (siehe Abb.). Bildseits retuschierte, stecknadelkopfkleine Beschabung oben im mittigen Grün (siehe Abb.) sowie Spuren der ursprünglichen Einbindung sichtbar.
Die Darstellung ansonsten in guter, farbfrischer Erhaltung.

55 EUR






Weiter Weiter Weiter